FSJ in einer fremden Stadt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Dine94, ein FSJ ist keine schlechte Sache, um Erfahrungen zu sammeln. Es gibt auch verschiedene Stellen, wo Du Infos einholen kannst. Ich hab für Dich einmal geschaut. Also wenn Du in Köln bist, gibt es zum Beispiel hier eine Adresse: http://verbaende.erzbistum-koeln.de/fsd-koeln/u27-jaehrige/informationen/

Vielleicht hift Dir das bereits weiter? Kommt dann immer ganz darauf an, was Dich mehr reizt und ob es da sogar schon eine Unterkunft gäbe, bei der Du Dich auch einmieten kannst (direkt vom Träger).

Auf alle Fälle würde ich bei den Stellen mal anrufen und ins Gespräch gehen bzw. auf deren Webseiten Infos einholen.

Was die Bewerbung betrifft, so ist das ein ganz normaler Bewerbungsprozess - wie auch auf eine andere Stelle: Anschreiben - Lebenslauf - Zeugnisse

Viel Erfolg!

Ist das überhaupt möglich?

Seit dem Fall der Mauer ist Deutschland ganzjährig und ganztätig großflächig bereisbar.

Wer bezahlt die Unterkunft in der Fremden Stadt?

Schon haben wir den Pferdefuß entdeckt: Ohne Moos nix los und viel Moos gibt es beim FJS ja nicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwilliges_Soziales_Jahr

Da müssen wohl die Eltern einspringen.

Was muss ich dann in die Bewerbung reinschreiben?

Den üblichen Schmus.

Um mal Klartext zu reden: Kein Vermieter in Köln schließt mit Dir einen Mietvertrag wenn Du mit solchen Sachen ankommst. Die haben nämlich die unangenehme Angewohnheit, ihr Geld sehen zu wollen und das sehe ich bei Dir nicht wie man das sehen könnte.

Seit dem Fall der Mauer ist Deutschland ganzjährig und ganztätig großflächig bereisbar.

Soweit man ein Auto hat, wandert, oder Rad fährt, oder die Lokführer nicht streiken.

2
@Primus
wandert

war dabei.


Archimedes

Jaja ! Der weise Archimedes

ging stets zu Fuß, ging stets per pedes.

Doch ging er auf besondere Weise:

er ging hauptsächlich nur im Kreise.

Die Gangart hatte sich nach Wochen

in Syrakus herumgesprochen,

weshalb - es ist gut zu verstehn -

die Menge kam, sich's anzusehen.

Doch dies gefiel dem Greise nicht !

Er sprach: "Stört meine Kreise nicht !"

Jaja ! Der weise Archimedes

ging stets zu Fuß, fuhr nie Mercedes.

Heinz Erhardt

4
@wfwbinder
Heinz Erhardt

Immer wieder schön ;-)))))))))))))))))))))

0

Was möchtest Du wissen?