Frührente? krankheitsbedingt, Hartz IV-Empfänger; Was muß ich tun und was brauche ich?

1 Antwort

Die erste anlaufstelle ist der Arzt (die Ärzte, Psychiater, Psycholego), der die Arbeits/Erwerbsunfähigkeit feststellen muss.

Die Sachen bei der Rentenversicherung einreichen. Die werden Dich vermutlich noch zu einem Vertrauensarzt schicken. ist alles langwierig. Ein bekannten kämpft schon seit 2 Jahren.

Dann mit dem Rentenbescheid zum Wohngeldamt, weil man, wenn denn Einkünfte hat, erst alles probieren muss, bevor man Harts IV (dann als Grundsicherung) beantragen kann.

Nach derWohngeldangelegenheit (mit welchem Ergebnis auch immer, landest Du am Schluss beim Grudnsicherungsamt udn wieder im Hartz IV, nur eben mit einem geringeren Betrag als heute.

Insgesamt wirst Du Dich leider nicht besser stehen.

Bei Hartz IV keine Hundesteuer?

Muss ich als Hartz IV Empfänger auch Hundesteuer zahlen, oder bin ich davon befreit?

...zur Frage

BAföG für Hartz IV-Empfänger?

Kann ein Hartz IV-Empfänger BAföG erhalten?

...zur Frage

Muss ich Arbeitgeber benachrichtigen?

Hallo,werde demnächst ausgesteuert und werde EM Rente beantragen. Bin ungekündigt bis jetzt. Muss ich meinen Arbeitgeber über meinen Rentenantrag informieren?

...zur Frage

Würde ich als Hartz IV Empfänger ohne Eigenkapital einen Vertrag mit einer Brauerei bekommen?

Mein Kumpel und ich haben überlegt, ob man auch als Hartz IV Empfänger ohne Eigenkapital eine Kneipe eröffnen könnte und einen Vertrag mit einer Brauerei bekommen würde. Ist jetzt nur mal so eine Idee, um aus Hartz IV rauszukommen und selbstständig zu werden.

...zur Frage

Lücke in der Rentenversicherung?

Ich war 12 Jahre als SaZ 12 bei der Bundeswehr bin 1999 ausgeschieden.

Habe dann mit dem Vorhaben mich als Dienstleister selbsständig zu machen zwei Jahre Übergangsgebührnisse empfangen. Leider kam völlig unerwartet zu einer Durchblutungsstörung im Rückenmark. War dann Mehrere Monate Arbeitsunfähig geschrieben. Bekam dann nach langem Kampf eine zweieinhalbjährige Umschulung zum Qualitätsfachmann. Jetzt mein Problem. Bin 55 und mittlerweile das zweite mal an der LWS oberiert worden. Arthrose in der Wirbelsäule.

Erwäge Erwerbsminderungsrente zu beantragen. Habe aber wärend der zwei Jahre als Übergangsgebührenempfänger versäumt die Rentenbeiträge zu zahlen. Brauchte eh eine Zusatzversicherung und dachte das wäre dabei. Leider nicht so. Jetzt fehlen mit die zwei Jahre RV - Beitrag. Habe einen GdB von 50%. Was soll ich tun. Besteht die Möglichkeit der Nachzahlung oder geht das auch so nur mit den dementsprechenden Abzug?

Würde mich um kompente Ratschläge freuen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie können Hartz IV Empfänger Mietschulden ausgleichen?

Hallo! Ist es für Hartz IV Empfänger irgendwie möglich an ein Darlehen zu kommen um Mietschulden zu zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?