Frührente im Ausland

1 Antwort

Hallo Hubkon, danke erstmal für die schnelle ausführliche Antwort. Ich wohne seit 18 Jahren in DK und habe 13 Jahre in DK gearbeitet.
Bin von dänischen Ärzten zu 100 % erwerbsunfähig geschrieben worden. Deshalb bekomme ich Frührente in DK.

Es ist so, dass in DK die Frührente/ Erwerbsunfähigkeitsrente, aus Steuergeldern und Wohnzeiten in Dänemark gezahlt wird und ein Festbetrag ist. Die Anteile aus Deutschland werden nicht berücksichtigt, es wird auch keine Anfrage nach Deutschland gestellt, wie bei der Altersrente. Die "brøkfortidspension" gebrochene Frührente, wird an Ausländer gezahlt, wenn diese nicht 4/5 tel des Lebens nach dem 15ten Lebensjahr in DK gearbeitet haben. Diese ist auch ein Festbetrag. Zirka die Hälfte der Frührente. (Unter Existenzminimum )

Alles andere muss sich der Erwerbsunfähige selbst " besorgen ".

Wenn ich aber nach Deutschland zurückkehren will. Werde ich als erst einmal als arbeitslos eingestuft und dies wollte ich umgehen. Deshalb die Frage.

Was möchtest Du wissen?