Fristloser Kündigungsgrund durch eigenmächtige Urlaubsnahme für Pilgerfahrt nach Mekka?

4 Antworten

Eine eigenmächtige Entfernung in den Urlaub ist trotz freier Religionsausübung, Arbeitsverweigerung und somit ein Grund für eine fristlose Kündigung.

Eine Selbstbeurlaubung ist ein typischer Fall zur Begründung einer fristlosen Kündigung.

Die Reise nach Mekka hätte auch zu jedem anderen Zeitpunkt erfolgen können. Ein Gruppenreise ist kein Grund, um sich selbst zu beurlauben.

Wenn der Arbeitgeber dem rechtzeitigen Urlaubsantrag nicht stattgegeben hat, dann hätte der Arbeitnehmer rechtzeitig auch eine einstweilige Verfügung gegen die Urlaubsablehnung beantragen können/müssen, ehe er eigenmächtig Urlaub nimmt.

Ich meine, dass dies kein Rechtfertigungsgrund darstellt, wenn weitere Umstände vorliegen, die aber nicht aufgeführt sind. Vielleicht hatte der Arbeitnehmer die Mekkafahrt längst beantragt und war ihm diese besonders wichtig aus Glaubensgründen. Eine einstweilige Verfügung hätte möglicherweise nicht mehr geholfen, weil die Ablehnung zu kurz vor der Fahrt gekommen war. Wie auch immer, grundsätzlich ist die eigenmächtige Urlaubsnahme ein fristloser Kündigungsgrund, den ich aber vorliegend nicht unbedingt erkenne. Ich meine, dass die fristlose Kündigung nicht gerechtfertigt werden kann.

Fristloser Kündigungsgrund, wenn Vermieter die Wohnung des Mieters heimlich betritt?

Ich werde noch gefragt, ob die Mieterin das Mietverhältnis fristlos kündigen könnte, stellte sich nachweislich heraus, dass der Vermieter ihre Wohnung eigenmächtig betreten hat. Welche Antwort habt ihr in dieser Runde?

...zur Frage

Muss man einer Ferienkraft Urlaub geben?

Sowas wird wohl nicht oft vorkommen weil Schüler/Studenten ja möglichst viel Geld verdienen wollen, aber stünden einer Ferienkraft, zb. 5 Wochen arbeiten während den Sommerferien, auch Urlaubstage und Urlaubsgeld zu?

...zur Frage

Ist dick sein ein Kündigungsgrund für Arbeitgeber?

Eine Freundin berichtete mir, dass sie gehört hätte, dass der Arbeitgeber ihrer Freundin sie kündigen wolle, wenn sie nicht abnimmt und ärztliche Hilfe in Anspruch nimmt. Sie muss binnen bestimmter Frist eine Inanspruchnahme fachkundiger HIlfe nachweisen. Ist Fettleibigkeit ein Kündigungsgrund für einen Arbeitgeber?

...zur Frage

Kann man sich Urlaub den man nicht nimmt ausbezahlen lassen?

Kann man sich prinzipiell Urlaub den man nicht in Anspruch nimmt ausbezahlen lassen oder ist der Arbeitgeber dazu nicht verpflichtet?

...zur Frage

Geschäftsführer macht heimlich mit eigenem Unternehmen einen Vertrag - fristloser Kündigungsgrund?

Ich bin Gesellschafter einer GmbH. Dabei stellten wir (ich und ein paar weitere Gesellschafter fest), dass der Geschäftsführer unserer GmbH mit einem eigenen Unternehmen einen lukrativen Geschäftsabschluss getätig hat, ohne unsere Zustimmung einzuholen oder wenigstens das Geschäft der Gesellschaft offen zu legen. Können wir ihn fristlos kündigen?

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber von mir verlangen, daß ich Urlaub nehme, um an einer Fortbildung teilzunehmen?

Darf der AG vom AN verlangen, dass dieser Urlaub für eine bezahlt Fortbildung nimmt? Meine Chefin schickt mich auf eine dreitägige Fortbildung, Fr-So, Freitags müsste ich normal arbeiten ohne frei zu haben, Sa und So hätte ich normal frei. Jetzt meinte sie "Ich bezahle die Fortbildung und sie nehmen sich dafür Urlaub" Ist das wirklich rechtens? Und darf ich mir für Sa und So Überstunden aufschreiben?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?