Frist für die Erstattung von Wertermittlungskosten bei Immobilienfinanzierung

2 Antworten

Hallo Hokra, sind Sie inzwischen schlauer? Ich stehe vor derselben Frage und bin mir unschlüssig, ob ich da morgen noch reagieren müsste, um eine Verjährung zu verhindern.

Dein Problem ist, dass sich das genannte BGH-Urteil eben gerade nicht zu Wertermittlungskosten verhält. Darüber gibt es noch keine BGH-Entscheidung. Allerdings haben untere Instanzen solche Gebühren für rechtswidrig erklärt:

http://www.vz-nrw.de/wertgutachten

Man braucht kein Hellseher zu sein um voraus zu sehen, wie Deine Bank angesichts dessen auf ein Rückforderungsschreiben reagieren wird: Ablehnend.

1

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Eine Nachfrage hätte ich da noch.

Du schreibst, dass untere Instanzen die Wertermittlungsgebühr bereits für rechtswidrig erklärt haben, es aber noch kein BGH-Urteil gibt.

Bestehen daher nicht doch Chancen, dass die Bank eine Erstattung vornimmt, um eine Klage meinerseits und einem BGH-Urteil, dass dann für alle bindend ist zu umgehen? Der BGH müsste doch dann analog der Bearbeitungsgebühren entscheiden...

1
58
@Hokra

Investiere 60 Cent Briefporto für ein Schreiben an die Bank und Du weißt es!

2
53
@Hokra
eine Klage meinerseits und einem BGH-Urteil

Mutige Aussage. Hast Du schon mal die Anwalts- und Gerichtskosten durchgerechnet, nur für den Fall X:-))

0
1
@LittleArrow

...aber man kann es ja der bank zumindest androhen. vl. überlegen die sich dann was ein evtl. urteil des bgh generell zur folge hätte und ob es dann für die nicht besser wäre, mir meinen betrag zu erstatten....

0

Meine Bank verlangt eine Wertermittlungsgebühr bei Kauf einer Immobilie. Wie verhalte ich mich?

Ein Immobilien-Wertgutachten dient der eigenen Absicherung der Bank, das verstehe ich. Doch nun sollen wir dafür eine Gebühr bezahlen. Ich meine gehört zu haben, dass Banken diese Gebühr nicht mehr verlangen dürfen. Stimmt das? Wenn ja, wie verhalte ich mich am besten meiner Bank gegenüber? Schließlich will ich den Kredit haben!

...zur Frage

Ist es denn nun zulässig, daß die Bank Wertermittlungsgebühren berechnet bei Krediten oder nicht?

Ich bin mir nicht sicher, glaube aber gehört o. gelesen zu haben, daß Banken keine Wertermittlungsgebühren mehr berechnen dürfen bei der Bewertung einer Immobilie. Ich müsste es genau wissen, vielleicht ist hier Hilfe von Euch möglich? Wenn erlaubt, mit welchen Preisen ist zu rechnen?

...zur Frage

Enkel beerbt Opa als alleiniger gesetzlicher Erbe. Großvater hatte testamentarisch sein Vermögen Lebensgefährtin vermacht. Wann verjährt Pflichtteilsanspruch?

...zur Frage

Wie ist die Verjährung bei der Ablaufleistung einer Lebensversicherung geregelt?

Vor dem Jahresende stellt sich oftmals die Frage der Verjährung von Forderungen, so auch in einer Sache mit folgendem Sachverhalt.

Kapitalbildende Lebensversicherung Beginn 1.4.1982, Ablauf 1.4.2012. Beitragspflichtige Bedienung während der gesamten Dauer von 30 Jahren. Die Ablaufleistung zum 1.4.2012 hat der Versicherungsnehmer/Bezugsberechtigten nicht abgerufen, weil er zunächst keinen Kapitalbedarf hatte und die Forderung an die Versicherungsgesellschaft als Reserve halten wollte. Anfang Nov. 2015 hat er seinen Anspruch schriftlich geltend gemacht. Die Gesellschaft reagierte trotz Mahnung bislang nicht. Ab wann verjährt die Forderung? Er weiß, dass die regelmäßige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres beginnt, in dem der Anspruch entstanden ist. Er kennt auch die Maßmahnen zur die Hemmung der Verjährung.

...zur Frage

Kautioneinbehalt

Der Vater von einem Freund ist verstorben, Vater und Mutter standen beide im Mietvertrag und als die Mutter die Wohnung Auflösen wollte war sie schon vom Vermieter leer geräumt und die Kaution wurde einfach einbehalten. Dies war vor ca. 2 Jahren

Frage: Darf der Vermieter einfach die wohnug ausräumen und die Kaution behalten und verjährt sowas? was kann man dagegen heute noch machen?

...zur Frage

Binnen welcher Frist muß mir ein Arzt seine Rechnung schreiben- ab wann wäre sie verjährt?

Ich warte nun schon sage und schreibe seit 14 Monaten auf eine Arztrechnung- natürlich warte ich gern weiter. Ich frag mich nur, wielang sie noch kommen könnte und wie lang ich in der Pflicht wäre sie zu zahlen. Oder wäre sie bereits verjährt nach einem Jahr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?