Freunde von mir überlegen, die abbezahlte Photovoltaik-Anlage auf den Sohn zu überschreiben, da der als Student weniger Steuern zahlt, was meint Ihr?

2 Antworten

Das ist möglich. Es ist ein Gewerbebetrieb, den man natürlich verschenken kann. Wenn Deine Freunde pro Quartal 1.700,- euro Vorauszahlung leisten, also 6.800,- Im Jahr udn das nur auf die PV Anlage zurück geht, dann muss die Anlage ja mindestens 16.000,- erwirtschaften. Der Wert wird also nicht so hoch sein, dass die Freibeträge ausgenutzt werden.

Man sollte daran denken, dass ja ab dann das Eigentum von Anlage und Gebäude auseinander fallen. Also muss ein Vertrag gemacht werden, dass der Sohn das Haus/Dach nutzen darf.

Also muss ein Vertrag gemacht werden, dass der Sohn das Haus/Dach nutzen darf.

Abgesehen vom "Sohn": Für solche Konstellationen mit Dritten habe ich mir auch schon den Regelungsbedarf überlegt. Neben der Nutzung geht es auch um Fragen der Versicherung (Haftpflicht, Glasbruch), Wartung und Reparatur (also Zugänglichkeit) der Anlage und des Daches (Betriebsunterbrechung, De-/Montagekosten) und schließlich der Verschrottungskosten nach x Jahren. Der Hausbesitzer sollte sich für diese Restkosten und die monatliche Nutzungsentschädigung möglicherweise eine Kaution stellen lassen.

0

Wenn man beide Fragen liest, dann wird schon einiges klar, aber der Sohn hat nun nicht nur Einnahmen sondern auch noch zusätzliche Ausgaben, denn diese Anlage muß ja auch versichert werden. Nur wenn die Versicherungssumme niedriger ist als die anteilige Steuerersparnis macht das gaze vielleicht Sinn. Ein guter Steuerberater kann hier sicher weiterhelfen, denn er hat Einsicht in die Einkommensarten Deiner Freunde, das Forum hier nicht.

Grundstück mit Haus an ein nicht-familienmitglied überschreiben, aber wie?

ein älteres ehepaar (beide 75 jahre alt) besitzen ein haus mit grundstück im wert von 250.000€ (bereits abbezahlt). das ehepaar hat einen sohn, der geschieden ist und hin und wieder in diesem haus wohnt. er hat einen sohn der eine eigene familie und eigenes haus hat. das ehepaar möchte das haus nicht an den sohn vererben. der enkel lehnt das haus vehement ab, er möchte mit seinen großeltern und seinem vater nichts zutun haben. das ehepaar möchte das haus an mich vererben/überschreiben. ich stehe in keinen verwandschaftsverhältnissen zu diesen menschen. ich kenne diese leute bereits seit 20 jahren und helfe ihnen wo immer ich kann und womit ich kann. wir pflegen eine ausgezeichnete freundschaftliche beziehung.

frage(n): wenn ich mich jetzt in das grundbuch eintrage, gilt es als kauf, schenkung, erbe oder nichts dergleichen? kann ich das haus jetzt für einen symbolischen wert von 1€ kaufen um jeglichen steuern aus dem weg zu gehen? welche steuern wären das? wie kann ich sonst einer erbschafts-/schenkungssteuer aus dem weg gehen? wenn ich das haus erbe, hat dann noch der sohn oder der enkel oder sonstige familienangehörige anspruch auf das haus?

was kann man tun?

...zur Frage

Könnten meine Freunde die Photovoltaik-Anlage einfach auf den Sohn überschreiben, oder fällt hier eine Art Schenkungssteuer an?

...zur Frage

Unsere Photovoltaik-Anlage ist abbezahlt, nun will Finanzam 1500 € Steuervorauszahlung, habt Ihr Rat

Hallo, unsere Photovoltaik-Anlage ist abbezahlt und wir können nun nix mehr absetzen. Das Finanzamt verlangt nun (neu) 1500 Euro Steuervorauszahlung, das frustet uns sehr. Habt Ihr einen Rat, was wir hier tun können? Klar haben wir so rund 1500 Euro Einnahmen aus Photovoltaik, aber das haben wir für unseren Ruhestand gedacht, zur Aufbesserung der Rente und Pension. Doch da wir nun -zu den normalen Lohnsteuern, die meine Gattin (wir arbeiten beide als Lehrer) und ich aus den Dienstbezügen schon zahlen - 1500 Euro im Vierteljahr ans Finanzamt zahlen müssen, sehen wir unsere Ruhestandsaufbesserung etwas schwinden. Wir freuen uns auf guten Rat, solltet Ihr noch Angaben brauchen bitte melden, Danke.

...zur Frage

Geld anlegen, liquide bleiben und Steuern Sparen?

Ich habe jetzt von "Capital Warehouse" Konzept gehört in USA. Funktionieren soll folgendermaßen (meine Interpretation):

  • Man "parkt" sein Geld in eine Lebensversicherung - die ist Steuerbegünstigt und sehr Liquide, da man sie problemlos beleihen kann, wenn man Geld für eine Investition braucht. Und ein bisschen Zinsen bringt die auch

Nun habe ich gesehen, dass man in Deutschland die Kapitallebensversicherung nicht mehr als Altersvorsorge abschreiben kann. Ob man damit Liquide bleibt habe ich noch nicht geschaut (ob es grundsätzliche Unterschiede zu USA gibt)

Gibt es in Deutschland irgendwelche Strategien, wo man von der Inflation "profitieren" kann außer mit Immobilien auf Kredit kaufen?
Gibt es andere Assets, wo man Steuern sparen kann und wo der Einstieg weniger aufwendig als bei Immobilien ist?

...zur Frage

Wenn Sohn den Betrieb vom Vater ggen lebenslängliche Rente übernimmt - welche Steuern fallen an?

Es lässt der Vater seinen Betrieb auf den Sohn überschreiben und erhält dafür von ihm eine lebenslange Rente. Wie ist dieser Hergang zu versteuern, vom Sohn und vom Vater?

...zur Frage

Kann man Wohnungen tauschen ohne Steuern zahlen zu müssen?

Ich wohne in einem Wohnkomplex in dem alle Wohnungen die gleiche Größe haben, aber die Zimmeranzahl sind unterschiedlich. Entweder ein paar große Zimmer oder mehrere kleine Zimmer. In dem selben Komplex wohnen Freunde von mir die jetzt Nachwuchs bekommen haben. Ich habe eine Wohnung mit vielen kleinen Zimmern und die eine mit wenigen großen. Da sie wie gesagt einen kleinen Sohn bekommen haben, bräuchten sie eigentlich ein weiteres Zimmer. Lange Rede kurzer Sinn. Können wir Wohnungen tauschen ohne dabei einander zu bezahlen? Mit einer Bezahlung wären Steuern verbunden, aber die Wohnungen sind gleich viel wert, deswegen würden wir einfach tauschen. Ist das erlaubt oder müssen wir dafür Steuern zahlen? Wären das dann zwei Schenkungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?