Freiwilligversichert oder Pflichtversichert als Rentner mit Grundsicherung

1 Antwort

Hallo,

wenn Du in der Selbstständigkeit privat versichert warst: ja !

Pflichtversichert ist man nur, wenn man 90% der 2.Hälfte des Erwerbslebens gesetzlich versichert war.

Viel Glück

Barmer

Rentner und Selbständig - meine Krankenversicherung will mehr Geld?

Ich bin 66 Jahre, Rentner und habe nebenberuflich eine Sprachschule. In dieser Sprachschule beschäftige ich zwei Mini Jobber (1 x ca. 350,- und 1 x ca. 250,- = Gesamt 600,-). Meine Krankenkasse sagt jetzt, dass ich aufgrund der ZWEI Mini Jobber deutlich mehr KV Beiträge zahlen soll. Sie gehen sogar soweit, dass sie jetzt von einem Einkommen von 2.100,- € ausgehen und davon die KV Beiträge berechnen. Meine Sprachschule ist eher ein Hobby und ich habe mtl. Gewinne um die 500,- Euro. Wie kann es sein, dass meine Krankenversicherung jetzt plötzlich deutlich mehr KV Beiträge verlangen kann? Wer kann mir helfen ... wohne in Bayern. DANKE

...zur Frage

Keine Zusatzprämie wegen Kündigung durch die Bausparkasse?

Die BSQ Bausparkasse hat mir meinen Bausparvertrag gekündigt, weil er voll angespart war, Altvertrag aus dem Jahr 1991. Das habe ich auch akzeptiert. Ich habe das Guthaben erhalten, abzüglich der Zusatz Prämie für die neuen Bundesländer, die es für 1992 und 1993 gab. Die Bausparkasse ist der Meinung, das ich diese Prämie nicht erhalte, weil mir der Vertrag gekündigt wurde. Hätte ich die Zuteilung vor Kündigung angenommen, dann würde mir auch diese Prämie ausgezahlt. Aber diese staatliche Leistung kann doch nicht von einer Kündigung abhängig sein, die wohnwirtschaftliche Verwendung habe ich durch Rechnungen nachgewiesen, ausserdem ist doch die Bindungsfrist längst vorbei? Was kann ich tun, um diese Prämie ausgezahlt zu bekommen?

...zur Frage

Rentenversicherung führte keine Krankenbeiträge ab

Die Deutsche Rentenversicherung führte von meiner Rente keine Beiträge für die Krankenversicherung und Pflegeversicherung ab, obwohl vom Gestzgeber dazu verpflichtet. Sie zahlte immer die Bruttorente aus ohne das ein Rentenbescheid vorlag. jetzt sollen die, meine Beiträge, in Höhe von über 1000 Euro, zurück gezahlt werden. Wie verhält man sich, es ist doch nicht mein Fehler, wenn der Rentenversicherer nicht ordentlich arbeitet.

Frau Nagel

...zur Frage

Wie komme ich in die gesetzliche Krankenversicherung der Rentner?

Hallo, ich bin selbständig, 52 Jahre alt, zahle seit je her Beiträge in die gesetzlichen Sozialversicherungen, in die KV seit vielen Jahren freiwillig, werde eine "gute" Rente aus der gesetzlichen RV beziehen und möchte später in die gesetzliche Krankenversicherung der Rentner. Wie kann ich das realisieren (Problem ist die Selbständigkeit)?

...zur Frage

Minijob wird ab 1.10.2013 voll auf die Grundsicherung angerechnet! Ist das Richtig??

Habe am 2.11.2013 einen Änderungbescheid meiner Grundsicherung erhalten,darin steht das es ein neues Gesetzt gibt das auch mein Minijob in Höhe von 120 € voll anzurechnen ist.Vorher war die Summe nicht anrechenbar. Habe dadurch plötzlich ein Minusbetrag von 66,85 € Abzüglich mein dazu benötgtes Sozialticket in höhe von 36,50 verbleiben mir noch 27,86 e von meinen 120 € Minijob. Da kann ich nur noch sagen Adieu Minijob. Wieder ein wenig Lebensfreiheit genommen

...zur Frage

Wird das krankenhaustagegeld auf die Grundsicherung im alter angerechnet?

Meine Eltern erhalten Grundsicherung im Alter. Mein Vater hatte noch eine Krankenhaustagegeldversicherung in höhe von 50,00 Euro proTag bei Leistung. Gilt das als Einkommen oder als Vermögen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?