Freiwilliges Praktikum - Abgaben

1 Antwort

normalerweise wenn das kein "Pflichtpraktikum" ist wirst dies als Minijob angemeldet und falls du nicht nicht von der Rentenversicherungspflicht befreien lässt werden in der Regel bei einem Verdienst von 400,- €, 15,60,- € Rentenversicherungsbeiträge und evtl. (falls der AG dies nicht übernimmt noch mal 2 % pauschale Lohnsteuer abgezogen.

Steuererklärung: Verlustvortrag bei Student mit Gewerbe und kurzfristiger Beschäftigung, ist das möglich?

Hallo,

Bräuchte bitte kurz Hilfestellung bei der Steuererklärung:

-Ich bin noch Student im Erststudium und

-habe ein Gewerbe (mit Kleinunternehmerregelung) - momentan noch ohne Einnahmen aber mit Ausgaben (ca. 300 Euro)

-außerdem bin ich einer kurzfristigen Beschäftigung nachgegangen (ca. 1300 Euro, Steuer 10 Euro, Mindestvorsorgepauschale ca. 150)

-habe ein unbezahltes freiwilliges Praktikum geleistet (mit nicht unerheblichen Fahrtkosten)

-online per Online-Mikrojobbing ca. 80 Euro Einnahmen gehabt

-und zahle ca 80 Euro/Monat für die studentische Krankenversicherung (AOK) außerdem noch eine private Haftpflicht (40€/jahr) und eine private Kranken-Zusatzversicherung (250 €/Jahr)

  1. Da Erststudium kann ich ja Aufwendungen fürs Studium nicht als Werbungskosten, sondern nur als Sonderausgaben absetzen, was nichts bringen würde, da Gesamteinnahmen unter Steuerfreibetrag und kein Verlustvortrag. Oder? Und: Gilt das auch für die Versicherungen- Ist also Anlage Vorsorgeaufwand hinfällig?

  2. Kann ich den Verlustvortrag für Fahrtkosten (Werbungskosten) zur kurzfristigen Beschäftigung und zum Praktikum (je ca 900 Euro, Einfache Strecke, 0,30€/Kilometer) anwenden? Wenn ja wo kann ich beide eintragen (nur ein Block für "erste Tätigkeitsstätte" in Anlage N)? Kann ich überhaupt was rausholen, außer die 10 Euro Steuer 2014 ? Kann ich dann alle Werbungskosten addieren?

  3. Muss ich Mikrojobbing (Honorar) angeben, wenn ja wo ? Anlage G oder Anlage S?

  4. Ich fülle den Mantel (Einkommensteuererklärung und "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" angekreuzt) sowie die Anlagen N, G und evtl Vorsorge und S aus, Umsatzsteuererklärung Seite 1 , sowie formlose EÜR, Belege erst nach Aufforderung, richtig? Was habe ich dann vergessen?

Und: Zwischenzeitlich war ja auch das Erststudium als Werbungskosten absetzbar - Kann ich also mit freiwilligen Steuererklärungen bis 2013 einen Verlustvortrag für 2015 oder 2016 erreichen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Bei freiwilligem Praktikum während des Studiums über Eltern versichert bleiben?

Hallo, mittlerweile steige ich im Infodschungel nicht mehr durch.

Ich habe das Problem, dass ich ab September eine Anstellung brauche, die meisten aber mindestens ein Praktikum als Voraussetzung für Jobeinsteiger in die Stellenanzeigen geschrieben haben.

Nun habe ich aber kein Pflichtpraktikum im Studium vorgeschrieben und kann es mir zwecks Fortführung einer zahnärztlichen Behandlung nicht leisten aus der privaten Versicherung zu fallen. Auch dauern laut Ausschreibungen die Praktika mindestens 3 Monate und fallen dadurch aus der geringfügigen Beschäftigung + sprengen die vorlesungsfreie Zeit.

Ausschreibungen für Praktika mit maximal 20 Stunden/Woche habe ich ebenfalls keine gefunden.

Eine Werkstudenten-Stelle mit max. 20Wochenstunden gibt es in dem Bereich auch nicht, bzw. nicht ohne Praktikum. (Es dreht sich also alles darum...)

Gibt es also die versicherungstechnische Möglichkeit ein freiwilliges Praktikum während des Semesters zu absolvieren und so weiterhin bei den Eltern versichert zu bleiben?

Und geht dies nur ohne Vergütung oder auch bei monatlichen Beträgen unter 450€?

...zur Frage

450-Euro Job und Praktikum mit Auwandsentschädigung. Wie wird das versteuert?

Ich bin Studentin und arbeite ab April auf 450 € Basis und mache ab da auch gleichzeitig ein freiwilliges Praktikum mit einem "Gehalt" von ca. 300 €.

Grundsätzlich komme ich damit ja über die Freigrenze. Gilt dies auch, wenn das Gehalt des Praktikums als Aufwandsentschädigung angegeben wird?

Sonst müsste ich ja für beide Stellen die Abgaben zahlen, richtig? Das wäre saublöd bei dem wenigen Geld.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Minijob + Praktikum. Muss ich abgaben leisten?

Hallo,

ich bin Student mit einem Minijob (arbeite am Wochenende) in dem ich 400 Euro im Monat verdiene. Der Minijob läuft ohne Steuerkarte. Jetzt werde ich für einen Monat ein in meinem Studienplan vorgeschriebenes Praktikum machen in dem ich 500 Euro verdiene. Das Praktikum läuft auf Steuerkarte, die ich mir noch besorgen muss.

Jetzt meine Fragen:-

  • Mein Durchschnittsgehalt steigt ja jetzt über 400 Euro, was hat das für Auswirkungen?
  • Sollte ich dem Praktikumsbetrieb mitteilen, dass ich noch einen Minijob habe?
  • Ist es korrekt wenn man im Minijob ohne und im Praktikum mit Steuerkarte arbeitet?

MfG Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?