freiwillige Zahlung von Übergangsgeld bei Kündigung, ist diese Zahlung steuerfrei?

1 Antwort

Nein, es ist eine Zahlung aus einem Diesntverhältnis udn natürlich steuerpflichtig.

Auszahlung einer lebensversicherung steuerfrei?

Ich habe 2007 eine Lebensversicherung übernommen, die zuvor vom alten Versicherungsnehmer gekündigt wurde. Die Kündigung wurde zurückgezogen, ich bin neuer Versicherungsnehmer und der alte Versicherungsnehmer erhielt von mir den Betrag, den er auch von der Versicherung bei Kündigung bekommen hätte, also nicht mehr und nicht weniger. Versicherungsbeginn war 1999. Jetzt teilt mir der Versicherung mit, dass bei Auszahlung (2020) der Betrag zu versteuern sei. Ich war der Meinung, dass der Vertrag nicht zu versteuern sei. Jetzt überlege ich, was ich mit dem Vertrag mache.

...zur Frage

Bin 50 J. habe Rente und Zusatzrente öff. Dienst und Eigentumswohnung, weitere Vorsorge nötig?

Guten Tag, ich bin 50 J. geworden, habe eine normale Rente (fast 35 Jahre Rentenbeiträge als mittl. Angestellter öffentlicher Dienst), die Zusatzrente vom öff. Dienst und eine fast abbezahlte Eigentumswohnung. Meint Ihr das reicht fürs Alter oder soll ich noch weitere Vorsorge betreiben? Wenn Ihr noch mehr Angaben braucht, bitte sagen.

...zur Frage

Anspruch (Vorjahres-)Bonus Zahlung bei Kündigung

Hallo,

mal angenommen man bekommt für das Jahr 2014 einen Bonus abhängig vom Gewinn des Unternehmens. Die Höhe des Bonus wird allerdings erst Mitte des Jahres 2015 bekannt geben (da erst dann der genau Gewinn errecht wurde) und wird dann gegen September 2015 ausbezahlt. Besteht bei einer Kündigung des Arbeitsnehmers im 2015 ein Anspruch auf den Bonus aus dem Jahre 2014? (Im Arbeitsvertrag sind dazu keine weiteren Details fest gehalten)

Viele Dank und viele Grüße

...zur Frage

Betriebliche Altersvorsorge, ist die spätere Auszahlung denn steuerfrei?

sind die Auszahlungen aus so einer betrieblichen Altersvorsorge eigentlich dann steuerfrei?

...zur Frage

Lohnzahlung?

Hallo zusammen,

Ich habe zum 31.8.2017 bei der Zeitarbeit gekündigt und meinen Lohn bisher immer zum 15.jeden monats bekommen.

Zum 1. immer einen Abschlag und zum 15. eine Restzshlung.

Heute läuft die Kündigung aus und die sagten mir das ich die komplette Zahlung mit Unterlagen erst zum 15.09. bekommen werde. Ich stehe jetzt komplett ohne Geld da. Kann man da was machen oder eher aussichtslos??

Lieben Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wenn man von einem Angestelltenverhältnis in ein Beamtenverhältnis wechselt, was passiert dann mit bisher erworbenen Rentenansprüchen?

Also einbezahlte Beträge der gesetzlichen Rentenversicherung und zusätzlichen Altersvorsorge aus der Tätigkeit als öffentlich Angestellter (Zusatzversorgung öffentlicher Dienst)? Werden diese später mit der Pension verrechnet oder zusätzlich ausbezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?