Freier Autor, Ehrenamt und Minijob: Steuern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 .Ich arbeite momentan als freier Autor, verkaufe meine Skripte sozusagen an ein Unternehmen.

Das Erste was mir dabei einfällt ist der Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung und die Option zur Regelbesteuerung in der Umsatzsteuer, um in den Genuss des Vorsteuerabzugs zu kommen.

Einkommensteuer wird wohl nicht fällig werden, wenn mit:

 Damit bleibe ich aber deutlich unter dem Freibetrag, 

der Grundfreibetrag von 8.820,- in der Einkommensteuer gemeint ist.

 Als Ehrenamt hab ich einen Übungsleiterfreibetrag,

Ein Steuerfreibetrag als Ehrenamt ist mir neu, aber vermutlich meinst Du ein Ehrenamt mit einer Aufwandsentschädigung unter 2.400,- Euro jährlich.

 Nächstes Semester werde ich eventuell noch einen Minijob an der Uni machen

Wenn das komplett pauschal abgewickelt wird, dann ist es den übrigen Einkünften nicht zuzurechnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ein ausführliches Gespräch mit Einstufungsexperten der Krankenkasse kann zum Thema Sozialversicherung sehr sinnvoll sein.

Ein Anruf bei der Künstlersozialkasse kann wegen der Autorentätigkeit für jetzt oder direkt nach der Abschlussprüfung hilfreich sein.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit "Steuerpflichten"?

Hunde- u. Grunderwerbsteuer z.B. sehe ich nicht.

Umsatzsteuer kann sein.

Einkommensteuerpflichtig bist Du hier von Geburt an.

Es wird aber eine Zahllast von -0- rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?