Freibetrag für Zinseinnahmen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schon technisch nicht möglich, die Bank muss automatisch für höhere Zinsen während des Jahres schon vom übersteigenden Betrag 801/1602 led.vh. Steuer anonym an das Finanzamt überweisen. Wäre eine Kompensation zulässig - bei NV.Bescheinigung- bestünde die Möglichkeit bei der Einkommensteuererklärung für das abgelaufene Jahr.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind zwei paar unterschiedliche Schuhe. Das geht leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
01.02.2013, 15:26

Das ist richtig und bedarf eigentlich keiner Ergänzung.

Aber ich hätte gern gewusst, was der Gedankengang des Fragestellers dabei war, um verstehen zu lernen, wie man darauf kommt. Und außerdem kann es ja sein, dass die Hilfe aus einer anderen Ecke kommt.

Vielleicht kann der Fragesteller ja ein wenig mehr berichten?

1
Kommentar von Bgeisi
04.02.2013, 14:06

Danke, aber das wirft weitere Fragen auf. Wie werden Zinseinnahmen versteuert wenn der Freibetrag überschritten ist? Wo kann ich geleistete Zinsen für Darlehen absetzen? Dank& Gruss BGeisi zum Gedankengang nur soviel: ist zwar in steuerrechtlicher Hinsicht unlogisch, aber wo Steuern anfallen, da sollten sie auch gegenseitig anrechenbar sein

0

Was möchtest Du wissen?