Freibeträge bei Schenkungen/ Erbe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist pro Schenkung. Schenken dir deine Eltern was, sind es zwei Schenkungen (Er schenkt, sie schenkt). Schenken deine Eltern dir und deinem Bruder was, sind es schon vier Schenkungen.

Aber aufgepasst: Die Schenkungen der vergangenen 10 Jahre werden zusammengezählt.

Oder ist es vielmehr so, dass ich von meinem Vater 400 tEuro bekommen kann und auch von meiner Mutter 400 tEuro, also in Summe 800 tEuro steuerfrei?

Genau so ist es!

:)

0

Werden Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre auf den Pflichtteil angerechnet?

Wenn ein Erbe seinen Pflichtteil fordert, werden dann Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre anteilsmäßig angerechnet. Im Fall ist es so, dass zwischen den Eheleuten ein Berliner Testament existiert - der Sohn fordert nach dem Ableben der Mutter aber seinen Pflichtteil. Wird eine Geldschenkung der Eltern in Höhe von 20.000 Euro vor 5 Jahren in irgendeiner Weise berücksichtigt?

...zur Frage

Was passiert, wenn nach über 30 Jahren erneut eine Erbschaft auftaucht?

Vor 32 Jahren erbte mein Vater von seiner Tante zusammen mit anderen als Teil einer Nichten und Neffen Erbengemeinschaft. Eltern und Geschwister hatte die Erbtante keine mehr. Nun, 32 Jahre später ist eine weitere Erbschaft aufgetaucht. Mein Vater ist mittlerweile verstorben, sodass ich nun der Erbe bin - neben weiteren noch lebenden Neffen und Nichten und auch weiteren Kindern bereits verstorbener Neffen und Nichten. Welcher Erbschaftsgrad liegt nun vor und worauf bezieht sich das Erbe und ich als Erbe. Bin ich Erbe meines Vaters, da ich ihn beerbe oder Erbe der Tante meines Vaters? Welche Freibeträge gibt es da und wie sieht es mit Verjährungsfristen aus? Mit freundlichen Grüßen Markus Bauer

...zur Frage

Erbschaftsfreibeträge, gelten die pro Erbfall, ....?

Wenn beim Tod eines Elternteils der Freibetrag ausgeschöpft wird, was passiert mit dem Erbe beim Tod des zweiten Elternteil?

Gelten die Freibeträge pro Erbe, oder pro Eltern, pro Vater und pro Mutter, pro Jahr(e)?

...zur Frage

Schenkungssteuer? Wird der Freibetrag auf mehrere Personen verteilt?

Guten Tag,

mein Lebensgefährte und ich haben das Haus von seinem noch lebenden Vater geschenkt bekommen. Wir wohnen darin und haben vor, im nächsten Jahr zu heiraten.

Das Haus hat einen Wert von 30.000 € und weniger als 150 qm Wohnfläche. Muss ich Schenkungssteuer zahlen, da der Freibetrag für mich nur 20.000 € sind, oder entfällt diese, da ich ja nur 50 % des Hauses (15.000 € Wert) geschenkt bekommen habe?

Vielen Dank schon mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?