Freiberuflicher Arbeitsort woanders als Hauptwohnsitz?

2 Antworten

Der Wohnsitz im Steuerrecht ist der Lebensmittelpunkt und keine Meldeadresse.

Bei Familien kein Problem, da ist es dort, wo die Kinder in die Schule gehen (das hat Boris Becker mal zu einem Steuerhinterzieher werden lassen).

Du schreibst nicht was Dich nach Berlin zieht.

Sind es langfristige berufliche Pläne? Eine kranke Mutter?

Nach Deinem Sachverhalt ist Dein Lebensmittelpunkt Halle. Dort ist der größte Teil Deiner Arbeit und da ist Dein Freund.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hä - Du wohnst während der Woche beim Freund in Halle - hast also Deinen Lebensmittelpunkt dort.

Dein Hauptwohnsitz soll aber Berlin sein - wie soll das gehen?

Übrigens - Melderecht und Steuerrecht haben wenig miteinander zu tun.

Danke für die Antwort. Wie definiert sich denn der Lebensmittelpunkt? Durch die Partnerschaft? Kann der Lebensmittelpunkt nicht auch durch andere Faktoren erklärt werden?
Kannst du den letzten Punkt für meinen Fall etwas ausführen?

0
@popapu

Nein, das kann ich nicht - andere Faktoren hast Du ja nicht genannt.

0

Was möchtest Du wissen?