Freiberuflich tätig in deutschland und teilweise in der Schweiz was ist zu beachten?

1 Antwort

Fragst Du wegen des Ausweises von Umsatzsteuer an? Du musst auf Deiner Rechnung keine Umsatzsteuer ausweisen aber folgenden Zusatz anbringen: "Steuerschuldner ist der Rechnungsempfänger" .

Betriebliche Altersvorsorge (bAV) bei Arbeitgeber mit Sitz im Ausland

Werte Community,

ich bin bei einem ausländischen Arbeitgeber (Sitz außerhalb der EU) angestellt, wohne und arbeite aber ausschließlich in Deutschland, bin also auch in Deutschland voll einkommensteuerpflichtig und sozialversicherungspflichtig und habe einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung nach §3 Nr. 63 EStG.

Kann man prinzipiell eine Direktversicherung bei einem deutschen Versicherer mit dem ausländischen Arbeitgeber als Versicherungsnehmer abschließen? Welche gesetzlichen Hürden oder Fallstricke gibt es dabei zu beachten?

Meines Wissens gibt es Grenzgänger von Deutschland in die Schweiz, deren Schweizer Arbeitgeber bei deutschen Versicherungsunternehmen für ihre in Deutschland wohnenden Arbeitnehmer eine solche Direktversicherung abgeschlossen haben - es kann aber sein, dass es dazu spezielle Abkommen zwischen Deutschland und der Schweiz gibt.

Wer kann dazu mehr sagen oder hat bereits selbst Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was sind meine Pflichten, wenn ich als Kleinunternehmer einen Auftrag berechnen möchte, der außerhalb des ursprünglich angemeldeten Arbeitsfelds liegt?

Hintergrund: Ich habe Anfang des Jahres den Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung ausgefüllt und ans Finanzamt geschickt. Hatte damit eine Steuernummer beantragt (keine UstId-Nr., da ich keine Rechnungen außerhalb Deutschlands schreiben muss) und meine Tätigkeit als Kleinunternehmer angemeldet. Bei den Feldern zur Tätigkeit habe ich Grafik-/Web-Designer angegeben. Dabei handelt es sich um einen Katalogberuf, daher musste ich kein Gewerbe anmelden. Ich berechne auf meinen Rechnungen auch keine Umsatzsteuer, da ich wie gesagt von der Kleinunternehmer-Regelung Gebrauch mache.

Nun habe ich jedoch einen Auftrag in Aussicht, der in einem anderen Tätigkeitsfeld liegt (Photographie). Was bedeutet das für mich hinsichtlich Abrechnung & Verpflichtungen? Muss ich mich proaktiv beim Finanzamt melden und ihnen mitteilen, dass ich diese Tätigkeit außerhalb des ursprünglich angegebenen Spektrums übernehmen möchte? Müsste ich dafür nun doch ein Gewerbe anmelden? Oder kann ich diese Tätigkeit wie gehabt über meine bestehende Steuernummer abrechnen? Allgemeiner formuliert: Welche Auswirkungen auf meinen steuerrechtlichen Status hätte dieser Auftrag sonst?

Zusätzliche Infos: Ich arbeite hauptberuflich in einem Lohnarbeitsverhältnis, die freiberufliche Arbeit ist nur nebenberuflich und geringfügig (ich würde auch mit diesem potenziellen Auftrag weit unter der 17.500€ Grenze bleiben). Zur Zeit habe ich nebenher keine weiteren Aufträge, möchte mir diese Möglichkeit aber weiter offen halten.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

138 Tage Regelung für Selbstständige und Unternehmer?

Wo finde ich weiterführende Informationen zu folgenden Beispielen?

183 Tage Regelung für Selbstständige. Ab wann ist ein Selbstständiger und seine Kapitalgesellschaften in Deutschland nicht mehr steuerpflichtig und was ist zu beachten?

Wann müsste der Unternehmer seinen Wohnsitz in folgenden Ländern beziehen, damit er und seine Kapitalgesellschaften in der BRD in 2019 nicht mehr steuerpflichtig sind:
1) Österreich?
2) Schweiz?
3) Irland?
4) Zypern?

Ausgangslage A) Kapitalgesellschaft im Ausland am Mitte 2018 gegründet z.B. in Zypern, Irland, Schweiz, Österreich oder Niederlande.

Ausgangslage B) Kapitalgesellschaft im Ausland Mitte 2018 gegründet z.B. in Zypern, Irland, Schweiz, Österreich oder Niederlande und Limited in Deutschland kurz danach in 2018 gegründet. (Es dürfte klar sein, dass die Ltd. in Deutschland weiterhin in BRD steuerpflichtig ist.)

...zur Frage

Was ist bei einer Freelance-Tätigkeit als Ausländer in Deutschland zu beachten?

Hallo zusammen,

Meine Freundin ist Spanierin und war die letzten Monate hier in Deutschland um Arbeit zu suchen. Nun hat es geklappt und sie arbeitet ab ab 01.08 auf freiberuflicher Basis in DE. Ist es dazu notwendig, dass Sie ihren Wohnsitz in Deutschland meldet? (wohnt bei mir, sofern sie in DE ist).

Die freiberufliche Tätigkeit ist vorerst auf 3 Monate beschränkt. Wäre dafür nicht erstmal eine Auslandskrankenversicherung ausreichend? Sollte es nach den 3 Monaten in ein Angestelltenverhältnis übergehen, kann dann normal gesetzlich versichert werden.

Ist die Meldung des Wohnsitzes notwendig, um die Anmeldung am Finanzamt vorzunehmen? (Ihre Einkünfte würde sie in DE versteuern).

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wo muss ich als Freiberufler Steuern zahlen, wenn ich in Australien Vollzeit als Arbeitnehmer und in Deutschland als Freiberufler Einnahmen erziele?

Hi, im April 2015 bin ich nach Australien ausgewandert. Ich habe meinen Wohnsitz in Deutschland abgemeldet und bin nun in Australien gemeldet. Seit April arbeite ich als Arbeitnehmer (Vollzeit) in Australien. Nebenbei arbeite ich noch ca. 8 Stunden die Woche als Freiberufler im IT Bereich für eine deutsche Firma. Die Rechnungen für mein freiberufliche Tätigkeit werden in Euro ausgestellt und auf mein Deutsches Konto bezahlt. Bevor ich ausgewandert bin habe ich mir bei meinem letzten ansässigen Finanzamt eine Steuernummer als Freiberufler beantragt und erhalten, damit ich die Einnahmen versteuern kann.

Frage 1. Bin ich für 2015 beschränkt oder unbeschränkt Steuerpflichtig? Ich habe 4 Monate in Deutschland gearbeitet und gewohnt. Frage 2. Wie verhält es sich In 2016 ( ich befinde mich das ganze Jahr in Australien), bin ich dann beschränkt oder unbeschränkt? Sollte es zu einer 'Änderung der Steuerpflicht kommen, muss ich das separat beantragen? Frage 3: Wo muss ich die Steuererklärung 2015 einreichen in Deutschland? Bei dem Finanzamt wo sich der Firmensitz meines Auftraggebers befindet? Frage 4 Muss ich mein Einkommen von Australien in der deutschen Steuererklärung für 2015 angeben? Frage 4: Was ist zu beachten: das Steuerjahr in Deutschland ist vom 01.01.-31.12. und in Australien vom 01.07.-30.06. Dies ergibt Überschneidungen wie gehe ich damit um. Frage 5 Muss in 2016 überhaupt noch eine Steuererklärung in Deutschland abgeben? Ich arbeite ganz normal als Arbeitnehmer in Australien und weiterhin stundenweise Freiberuflich für Germany. Wohnsitz in Australien.

Über eine Antwort würde ich mich wirklich freuen .. bin langsam am Verzweifeln. Dank Jana

...zur Frage

Krankenversicherung im Ausland nach Auswanderung

Hallo, meine Situation ist ja einigen hier schon durch meine Fragen bekannt. Nun überlege ich nach Abschluss meines Insolvenzverfahrens (ja, ich will es sauber beenden, also bitte erspart Euch Illegalitätsgedanken), diesem Land endgültig den Rücken zu kehren und in die Schweiz umzusiedeln, einem Land in dem Bankgeheimnis und Privatsphäre noch eine Bedeutung haben und soweit ich gehört habe auch das Thema Sozialversicherung im Gegensatz zu unserem Land hier funktioniert.

Nun meiner Frage. Wenn ich in die Schweiz auswandere und mich dort Krankenversicherer und aus irgend einem für mich vollkommen unvorstellbaren Grund muss ich zurück nach Deutschland ziehen, bin ich dann verpflichtet hier eine private Krankenversicherung abzuschließen oder hängt das von meinem Status (also Arbeitnehmer oder Selbstständiger) ab?

Die zweite Frage ist, soweit ich das richtig verstehe zahlt jeder in der Schweiz seine Krankenversicherung und diese sichert die Grundversorgung ab. Alles weitere muss über Zusatzversicherungen abgesichert werden, kennt hier jemand die Details? Welche wichtigen Punkte muss ich beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?