freiberufler: steuererklarung 3 jahre zu spat abgeben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da wird überhaupt nichts teuer!

Wurdest Du denn bereits vom Finanzamt angeschrieben/aufgefordert?

ne. garnicht. aber ich war auch zwischendurch im ausland.

0

(zu thema teuer) ich hatte im netz gelesen dass es fur alle freiberufler pflicht ist eine steuererklarung abzugeben,,... und dass das finanzamt sogar 25 euro pro verspateten monat verlangen konnte. aber vllt habe ich auch aus stress zu viele informationen zu mich genommen und habe was flasch verstanden.

0
@bubblyboy3000

Ich pers. würde es heute einfach darauf ankommen lassen und für 2018 NICHTS mehr einreichen!

Aber das musst Du selbst für dich entscheiden.

0
@bubblyboy3000

Ja, das FA kann einen Verspätungszuschlag ab 3/20 erheben von 25,-€ pro Monat. Wenn die Steuer 0 ist, muss es das aber nicht.

1
@Andri123

Vielen Dank fur die Antworten! ich bin dank Euch nicht mehr all zu gestresst von der Sache :):)

wurde ich die Steuererklarung doch nachreichen wollen, wurde es auf (zB) ELSTAR noch fur 2018 gehen oder musste ich einen anderen Weg finden?

0

Dein Einkommen liegt nach deinen Angaben unter dem Grundfreibetrag, daher fällt überhaupt keine Einkommensteuer für 2018 an.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
ich weiss nicht mal ob ich uber ein portal wie elster eine steuererklarung aus 2018 abgeben konnte

Dann hast Du's noch nicht angeguckt! Einkommensteuererklärung, Einnahmenüberschussrechnung und Umsatzsteuererklärung werden auf Mein Elster jeweils ab 2015 angeboten.

Danke Sehr! Ich gucke dann mal rein. :)

0

Was möchtest Du wissen?