Freiberufler in Deutschland, Unternehmer im Ausland?

1 Antwort

  1. Du lebst in Mittelamerika, damit hast Du dort einen Wohnsitz natürlich wird der Gewinn aus dem Hostel dort besteuert.
  2. Warum allerdings Deine Einnahmen, bzw. der Gewinn aus der freiberuflichen Tätigkeit (was wirst Du machen?) in Deutschland besteuert werden sollte, dafür gibt es in Deinem Sacherhalt keinen Anhaltspunkt.
  3. Willst DU in Deutschland einen Wohnsitz begründen, also eine Wohnung mieten?
  4. Oder wirst Du hier eine Betriebsstätte gründen, also ein Büro, oder eine Werkstatt anmieten?
  5. Ohne unbeschränkte Steuerpflicht (also einen Zweitwohnsitz hier) in Deutschland kein Kindergeld.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo,

Ich möchte Texter werden, also kleine Texter Jobs über gewisse Plattformen, also eher nebenbei wenn mal nicht so viele Gäste im Hostel sind.

Den Wohnsitz könnte ich bei meinen Eltern behalten. Ich möchte natürlich auch das Kindergeld bekommen!

Ich dachte freiberuflich 200 - 300€ verdienen, dazu Kindergeld und die Haupteinahme mit den Hostel?!

0
@Danielnicaa
Den Wohnsitz könnte ich bei meinen Eltern behalten. 

Ein Wohnsitz ist kein möbliertes Zimmer.

Nach § 8 der Abgabenordnung (AO) hat jemand einen Wohnsitz dort, wo er eine Wohnung unter Umständen innehat, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird. Die in § 8 AO festgeschriebene Definition eines Wohnsitzes knüpft dabei an tatsächliche Umstände an. Die Anmeldung alleine reicht daher für die Begründung eines Wohnsitzes nicht aus. Sie kann lediglich Indiz sein.

Und dann muss natürlich auch das Kind in Deutschland leben.

0

Was möchtest Du wissen?