Freelancer Nebenjob, ein Arbeitgeber EU Ausland - wie versteuern?

1 Antwort

Also ich vermute mal, dass der "Arbeitgeber" in Wirklichkeit ein Auftraggeber ist und es hier nur um die Betrachtung dieser Einnahmen und Einkünfte geht.

Umsatzsteuer
Aller Wahrscheinlichkeit ist der Ort der Leistung  Bulgarien und damit nicht in Deutschland steuerbar. Sofern Bulgarien eine Regelung hat, die der deutschen gleichkommt (Reverse Charge), ist die Rechnungsstellung ohne Umsatzsteuerausweis richtig.

Hier eine Kleinunternehmerschaft zu pflegen wäre rausgeschmissenes Geld, da einerseits keine Umsatzsteuer entsteht, andererseits die Vorsteuer unter denüblichen Voraussetzungen aus den Vorleistungen abgezogen werden kann, so dass es immer zu Erstattungen kommt.

Für welche Fälle der Ort der Leistung nach Deutschland verlegt wird, muss man anhand der konkreten Leistung im § 3a UStG prüfen.

Gewerbesteuer
Sofern es sich um eine gewerbliche Tätigkeit handelt, unterliegt der Gewerbeertrag in Deutschland der Gewerbesteuer.

Einkommensteuer
In Bulgarien existiert ja keine Betriebsstätte und auch keine feste Einrichtung. Damit haben wir hier keinen DBA-Fall. Die Einkünfte aus dieser Tätigkeit unterliegen also in Deutschland, nicht aber in Bulgarien der Einkommensteuer.

Ich habe bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung 200 Euro zu wenig angegeben. Muss ich mich ans Finanzamt wenden?

Hallo, Ich habe in meiner Stuererklärung für 2015 in meiner Einnahmen-Überschuss-Rechnung 200 Euro zu wenig als Einnahmen angegeben. (Hatte eine Rechnung auf Steuernummer übersehen und gerade erst bemerkt, dass der Betrag in meiner Steuererklärung nicht komplett stimmt)

Muss ich mich nun an das Finanzamt wenden ?

Kennt das Finanzamt die genaue Summe aller meiner Selbständigen Einnahmen auch wenn ich sie dem Amt nicht melde?

Danke

...zur Frage

Geld mit Online-Umfragen: wie zahle ich Steuer wenn ich noch Volzeit Job habe?

Ich habe einen normalen Vollzeit Job. Nebenbei moechte ich gerne ein bisschen Geld mit Online-Umfragen verdienen. Wie soll ich das Geld versteuern?

Ich bin bei Finanzamt auch als Freiberufler angemeldet. Ich glaube aber fuer Online-Umfragen kann ich keine Rechnungen ausstellen, oder? Heisst es also, dass ich meine Einnahmen von den Online-Umfragen zusammen mit meinem normalen Gehalt rechnen soll und dann das ganze in die Steuererklaerung?

freue ich mich auf euer Feedback! danke!

...zur Frage

Steuererklärung bei Kapitalerträgen im Ausland unter Sparer-Pauschbetrag?

Wenn ich Zinsen auf ein Tagesgeldkonto im EU-Ausland bekomme (Leaseplan Bank, Niederlande) und meine gesamten Kapitalerträge unter dem Sparer-Pauschbetrag liegen, muss ich dann eine Steuererklärung machen? Ich bin Student und habe ansonsten keine weiteren Einnahmen.

...zur Frage

Südafrikanischer Wohnsitz - deutsches & südafrikanisches Einkommen - Versteuerung, Gewerbeschein

Hallo miteinander,

ich bin wohnhaft in Südafrika und arbeite seit letztem Jahr als Freelancer in der Dokumentenbearbeitung/Übersetzungen für deutsche und südafrikanische Firmen. Außerdem habe ich Zinseinkommen in D und SA. Es haben sich bei mir ein paar Fragen aufgetan:

1) Benötige ich einen Gewerbeschein in D?

2) Was ist mit der Umsatzsteuer in D? Kann ich auf meinen Rechnungen vermerken, dass die Umsatzsteuer von den deutschen Firmen abgeführt wird oder wie mache ich das?

3) Es besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen SA und D. Soweit ich das verstanden habe, heißt das, dass ich meine Einkünfte alle in SA versteuern muss. Das heißt, eine Steuererklärung in SA genügt. Ist das richtig?

4) Macht es einen Unterschied, ob meine Einkünfte auf ein deutsches oder südafrikanisches Konto gezahlt werden? Einen Teil meiner deutschen Einkünfte will ich auf dem deutschen Konto lassen. Wenn ich dann in Südafrika aber die Steuererklärung mache, frage ich mich, welchen Währungskurs man dann wählt. Wähl ich mir den einfach aus?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helft. Danke jetzt schon mal und viele Grüße aud der Ferne cucu

...zur Frage

Muss ich Umsatzsteuern zahlen?

Hallo,

ich arbeite Vollzeit als Psychologin in Anstellung und habe eine nebenberufliche Tätigkeit als psychologische Beraterin angenommen. Ich soll meine Stunden per Rechnung dem Unternehmen (GmbH) in Rechnung stellen.

  1. Unter was fällt die zweite Tätigkeit? Freiberuflich? Selbstständig? Was genau muss ich beim Finanzamt angeben?

    • Vertrag: "Der Berater erbringt seine Leistungen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung als freiberuflicher und selbstständiger Unternehmer."
  2. Je nachdem, unter welche Bezeichnung das fällt, muss ich die Tätigkeit beim Finanzamt anmelden oder reicht es, die Tätigkeit und Einnahmen bei der Steuererklärung anzugeben?

  3. Muss in der Rechnung Umsatzsteuer ausgewiesen sein?

    • Vertrag: "Das Honorar versteht sich ohne die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer."
  4. Muss ich überhaupt Umsatzsteuern oder andere Steuern zahlen?

  5. Gibt es eine Höchstgrenze?

  6. Was genau muss ich beachten, damit ich bzgl. Finanzamt und Steuern alles richtig mache?

Über jede Rückmeldung bin ich sehr dankbar. Viele Grüße

...zur Frage

Vorsteuer bei Leistung für EU-Ausland

Ich bin in Deutschland umsatzsteuerpflichtiger Freiberufler und habe erstmals eine Beratungsleistung für ein Unternehmen (mit USt-Id) im EU-Ausland (Österreich) erbracht. Wie vereinbart möchte ich nun eine Rechnung über Honorar und nachgewiesene Reisekosten stellen. Bei einer Inlandsleistung würde ich also die Gesamtsumme mit 19 % beaufschlagen und mir die Vorsteuer aus den Reisekosten zurückholen. Da hier aber ein B2B-Geschäft mit ausländischem Leistungsort vorliegt, müsste das "Reverse-Charge"-Prinzip greifen und ich eine Rechnung ohne Umsatzsteuer stellen. Was ist aber nun mit der von mir bezahlten Umsatzsteuer zum einen in Deutschland (z.B. Bahn) und zum anderen in Österreich (z.B. Hotel)? Kann ich das eine und/oder das andere als Vorsteuer in Deutschland geltend machen? Für eine fachkundige Auskunft wäre ich dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?