Frau verdient demnächst 2000 brutto und ich habe eine EU Rente von 1170 brutto. Steuerklasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Gesamtsteuerbelastung ist die Lohnsteuerklasse Deiner Gattin absolut egal.

Ausserdem, wenn nur eine Lohnsteuerklasse vergeben wird, weil nur einer Arbeitseinkünfte hat, dann bekommt der automatisch die III.

Ihr werdet ab 2014 nachzahlen müssen (für 2013 kann man ohne die Einkünfte der Ehefrau zu kennen nichts sagen), leider steht nicht dabei ob die EU Rente zeitlich begrenzt, oder auf Dauer ist. Und auch nicht in welchem Alter sie wann gewährt wurde. Daher kann man den zu versteuernden Anteil nicht berechnen. Ich würde schon mal so 300,- Euro im Monat zurück legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HajueSchmi
21.08.2014, 11:18

leider steht nicht dabei ob die EU Rente zeitlich begrenzt, oder auf Dauer ist. Und auch nicht in welchem Alter sie wann gewährt wurde. Daher kann man den zu versteuernden Anteil nicht berechnen. Ich würde schon mal so 300,- Euro im Monat zurück legen.

zu wfwbinder: Zunächst einmal herzlichen Dank für die Antwort. Ich beziehe im Moment eine bis zum 28.2.2017 zeitlich begrenzte EU-Rente und sie wurde mir ab August 2010 im Alter von 45 Jahren gewährt.

Nun bin ich noch etwas verunsichert bezgl. Deines Rates monatlich 300,00€ beiseite zu legen..., meinst Du damit, daß wir mit einer Steuernachzahlung von 3600,- € für 2014 rechnen müssen? Das wäre der Hammer...! Meine Frau bezog bis Juli 2013 Hartz IV, was ihr durch unsere Hochzetit im August 13 gestrichen wurde, weil ich ja eine "so gute Rente" habe, meinten die vom Jobcenter...!

Ich hoffe ich konnte mit meinen Antworten dienlich sein und würde mich über weitere Tipps, selbstverständlich von Dir und/oder aber auch anderen denen es ähnlich geht sehr freuen, schon jetzt vieen Dank dafür. :-)

0

Wenn sie als einzige von euch beiden Einkünte aus nicht-selbständiger Arbeit bezieht geht sie automatisch in die III.

Die EM-Rente (EU-Rente gibt es nicht für die Jahrgänge jünger als 1960).


EM-Rente ist steuerpflichtiges Einkommen. Abgabe der Einkommensteuererklärung zwingend erforderlich. Nachzahlung möglich, also Geld zurücklegen.

Die Aussage des Jobcenters finde ich verwirrend 1170,- € Bruttorente sind für ein Paar ja wohl kaum bedarfsdeckend wenn man die KDU berücksichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider steht nicht dabei ob die EU Rente zeitlich begrenzt, oder auf Dauer ist. Und auch nicht in welchem Alter sie wann gewährt wurde. Daher kann man den zu versteuernden Anteil nicht berechnen. Ich würde schon mal so 300,- Euro im Monat zurück legen.

zu wfwbinder: Zunächst einmal herzlichen Dank für die Antwort. Ich beziehe im Moment eine bis zum 28.2.2017 zeitlich begrenzte EU-Rente und sie wurde mir ab August 2010 im Alter von 45 Jahren gewährt.

Nun bin ich noch etwas verunsichert bezgl. Deines Rates monatlich 300,00€ beiseite zu legen..., meinst Du damit, daß wir mit einer Steuernachzahlung von 3600,- € für 2014 rechnen müssen? Das wäre der Hammer...! Meine Frau bezog bis Juli 2013 Hartz IV, was ihr durch unsere Hochzetit im August 13 gestrichen wurde, weil ich ja eine "so gute Rente" habe, meinten die vom Jobcenter...!

Ich hoffe ich konnte mit meinen Antworten dienlich sein und würde mich über weitere Tipps, selbstverständlich von Dir und/oder aber auch anderen denen es ähnlich geht sehr freuen, schon jetzt vieen Dank dafür. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Frau bekommt die Klasse III.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?