Frau nur befristet arbeitslos? Muss sie Arbeit oder Maßnahmen vom Amt annehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

pauschale Kriterien gibt es dazu zwar leider nicht, deshalb kann es von Region zu Region unterschiedliche Praxis geben. Grund­sätzlich sollte bei der Arbeits­agentur aber gelten:

" Vermitt­lung geht vor Förderung "

D.h. besteht also die Möglich­keit, dass der Arbeits­suchende ohne Weiterbildungs­maßnahme in absehbarer Zeit in einen Vollzeitjob übernommen wird, sollte keine Weiterbildung gefördert werden.

Tipp.....deine Ehefrau sollte sich von ihrem AG diesbezüglich eine schriftliche Zusage bestätigen lassen. ( Wiedereinstellung zum 01.02.2018 in Vollzeit ) Dies dürfte bei jahrelanger, gängiger Praxis in besagter Reinigungsfirma, eigentlich kein Problem darstellen. 

Viel Glück ! 

Was möchtest Du wissen?