Wird seitens des Jobcenters eigentlich bei ALG1 Anteile zur RV und KV gezahlt und wie ist es dann bei Hartz IV?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei Arbeitslosengeld zahlt die Agentur für Arbeit die Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Die Beiträge werden nicht vom Alg abgezogen. Die Beiträge werden aus 80% des vorherigen Verdienstes berechnet (also bei der Rente 20% weniger Beitragseinzahlung für den Alg-Zeitraum).

Bei Arbeitslosengeld II zahlt das Jobcenter die Beiträge zur
Kranken- und Pflegeversicherung. Die Beiträge werden nicht vom
Alg II abgezogen. Beiträge zur Rentenversicherung werden vom Jobcenter nicht gezahlt.

Gruß

RHW

ALG1 Bezug ist auch Rentensteigernd.

Beispiel: 900€ ALG1 Bezug 18 Monate lang ergeben ca. 100€ Rentensteigerung. Die 100€ sind incls. der drei lezten Rentenerhöhungen. Die tatsächliche Steigerung ist also etwas weniger (20-30€)

Im ALG1-Bezug wird Renten- und Kranken/Pflegeversicherung von der Arbeitsagentur bezahlt.

Im ALG2-Bezug wird nur die Kranken/Pflegeversicherung übernommen.

Siehe auch hier: http://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/d/n/1436/

Übrigens wieder so eine vollkommen unsinnige Nacht- und Nebelaktion der Berliner Politik, die ohne Not in 2011, einfach per Federstrich durchgeboxt wurde.

Was möchtest Du wissen?