Wird seitens des Jobcenters eigentlich bei ALG1 Anteile zur RV und KV gezahlt und wie ist es dann bei Hartz IV?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei Arbeitslosengeld zahlt die Agentur für Arbeit die Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Die Beiträge werden nicht vom Alg abgezogen. Die Beiträge werden aus 80% des vorherigen Verdienstes berechnet (also bei der Rente 20% weniger Beitragseinzahlung für den Alg-Zeitraum).

Bei Arbeitslosengeld II zahlt das Jobcenter die Beiträge zur
Kranken- und Pflegeversicherung. Die Beiträge werden nicht vom
Alg II abgezogen. Beiträge zur Rentenversicherung werden vom Jobcenter nicht gezahlt.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ALG1 Bezug ist auch Rentensteigernd.

Beispiel: 900€ ALG1 Bezug 18 Monate lang ergeben ca. 100€ Rentensteigerung. Die 100€ sind incls. der drei lezten Rentenerhöhungen. Die tatsächliche Steigerung ist also etwas weniger (20-30€)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ALG1-Bezug wird Renten- und Kranken/Pflegeversicherung von der Arbeitsagentur bezahlt.

Im ALG2-Bezug wird nur die Kranken/Pflegeversicherung übernommen.

Siehe auch hier: http://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/d/n/1436/

Übrigens wieder so eine vollkommen unsinnige Nacht- und Nebelaktion der Berliner Politik, die ohne Not in 2011, einfach per Federstrich durchgeboxt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?