Fragen zu Kleinunternehmen! Bitte um kurze Hilfe ..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nadine, Deine Frage lässt darauf schliessen, dass du null Ahnung hast und einfach spontan mal versuchst was zu verkaufen. Du solltest die da wirklich mehr Hilfe holen, zbsp. bei deiner zuständigen IHK (Industrie-und Handelskammer) denn das Wissen was du noch brauchst kann man hier im Forum nicht alles vermitteln-das würde den Rahmen sprengen. Möchte trotzdem kurz auf deine Frage eingehen. ) Einkaufspreis 9.00 € + 19% Mwst =10,81 € Endpreis. Jetzt kommt es darauf an, was Du für Waren verkaufst, denn es gibt gewisse Handelsspannen (also Einkaufspreis + zbsp 100%) was dann einen Verkaufspreis von 18€ + 19% MwSt bedeuten würde. Hier ist aber auch wieder wichtig, ob du als "Kleinunternehmer" die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst, also ob Verzicht auf Umsatzsteuerabgabe, dann aber auch keine Umsatzsteuer in Rechnung bei Vekauf!!!! Also Nadine, wie du sicherlich schon bemerkt hast- so einfach mal was verkaufen is nicht-da müssen viele Dinge bedacht werden sonst ist man schnell im Steuerchaos und im Visier vom Gewerbeamt. IWenn es nun doch wichtig ist und du gar nicht weiter kommst kannst du auch mal anrufen. vielleicht kann ich dir ja telef. helfen. Lg. ingrid Telefon: 0160/91465231

Hi,

das sind aber jetzt sehr grundlegende Fragen. Ein Kleinunternehmen kann man nicht gründen, Du kannst höchstens von der Kleinunternehmerregelung bzgl. der Ust Gebrauch machen.

Deine Kalkulation kann Dir keine abnehmen, da nur Du Deine Kosten kennen musst. Wenn da steht exlcl. heißt das , dass die USt nicht enthalten ist und an der Kasse dazu kommt. 9€ + 19% kostet es Dich dann.

Ich denke ein Existenzgründerseminar wäre angebracht.

Was möchtest Du wissen?