Fragen Absetzen Masterstudium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Wenn Du für 2011, 2012, 2013 keine Erklärungen abgegeben hast, kannst Du noch einreichen. sonst nicht.

  2. Studiengebühren mit zahlungsbelegen und evtl. Auszug der Gebührenordnung.Auslandssemester ist zu begründen.

  3. die 80 Kilometer sind mit 30 ct. pro Entfernungsskilometer zu berechnen (Entfernungspauschale).

  4. Deine Kosten wirken sich nur aus, wenn sie höher sind als die Einnahmen (7.000,-) Sonst kein Verlustvortrag, weil ja kein Verlust eingetreten ist.

Zu 4.

Sofern die Studienkosten nicht größer sind als die Einnahmen, und das pro Jahresscheibe, kann sich botzz die Mühe, eine Erklärung anzufertigen, sparen.

Dasselbe gilt, wenn ein etwaiger Verlust zwar vorgetragen werden kann, im Zieljahr jedoch ebenfalls verpufft, weil er nur die positiven Einkünfte auffrisst und sonst nichts Gutes tut.

5

In deinem Fall, wie in den meisten anderen ähnlichen wird das Absetzen von Werbungskosten nichts bringen. Die anderen Mitbeantworter haben das bereits begründet.

Was möchtest Du wissen?