Frage zur Privaten Altersvorsorge Wahlrecht Einmalzahlung oder monatliche Rente?


30.04.2020, 19:24

Verjährt das dann, sodass man überhaupt nichts erhält?

3 Antworten

Wenn man sich weder für das ein oder für das andere entscheidet, wird ziemlich sicher eine monatliche Auszahlung stattfinden, denn diese ist ja der Normalfall.

Gut möglich - da Du nach "Verjährung" fragst - dass eine bestimmte Frist beim Eintritt in die Rente vorgegeben ist, bis wann Du noch eine Einmalzahlung aktivieren kannst. Ist diese verstrichen, verbleibt die monatsweise Auszahlung.

Direktversicherungen und die Rürup-Rente bieten Einmalauszahlungen an, bei Rürup sind, glaube ich, bis zu 30% möglich und bei der Direktversicherung (bAV) kann man den ganzen Beitrag auf einmal auszahlen lassen, wenn die Police dies erlaubt.

Dann entscheidet wohl die Versicherungsgesellschaft

Verjährt das dann nicht, sodass man überhaupt nichts erhält?

0
@Finanz150

Den erwarteten Renteneintritt solltest Du sicherheitshalber auf jeden Fall der Versicherung melden, ist ja klar. Musst Du bei der DRV Bund ja auch machen (Rentenantrag).

0

Ich kenn die Fristen nicht. Ruf doch da mal an.

Was möchtest Du wissen?