Frage zur Finanzierung, Todesfall ?

4 Antworten

Der Inhalt des Darlehensvertrags ist hier von entscheidender Bedeutung: Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Bank einer offenbar überschuldeten Senionrin einen Kredit zur freien Verwendung vergibt. Das ist mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein vom Verkäufer vermittelter Kredit gewesen. Dann aber wird der Roller als Sicherheitseigentum an die Bank übertragen worden sein. Die Oma kann kein Eigentum verschenken das sie selber nicht hat. Ergo: Wenn das Darlehen nicht bedient wird, verlangt die Bank Herausgabe des Rollers. Und zu Deinen Spekulationen im letzten Absatz: Was meinst Du wohl, was die Zulassungsstelle gespeichert hat? Richtig! Deinen Namen und deine Adresse.

Meine Oma ist sicherlich keine überschuldete Seniorin. Die 5500 Euro, die noch über sind von dem Haus und bezahlt werden müssen sind wahrscheinlich schon viel früher bezahlt als der Roller. Was ist daran denn bitte überschuldet??

0
@CurveAL

Abgesehen davon ist ihre Schufa komplett leer & die Finanzierung wurde online ausgefüllt. Da wurde nicht gefragt wie viele Ausgaben. Nur Miete für die Wohnung und Einkommen musste sie angeben.

0
@CurveAL

Du weißt auch nicht, was Du willst: Zuerst schreibst Du, niemand will das Erbe annehmen und dann schreibst Du, die Oma sei nicht überschuldet. Was ist denn nun Sache?

1

Sortieren wir doch mal:

  • Oma nimmt Darlehen auf.

  • Oma kauft Roller.

  • Oma schenkt Dir den Roller.

Damit ist der Roller Dein rechtmäßiges Eigentum und auf Dich zugelassen. Ggf. haben noch Deine Eltern etwas mitzureden. Die Oma ist jedoch im Fall der Eigentumsfrage des Rollers außen vor.

Das Darlehen verbleibt bei der Oma und ist von Ihr oder ihren Erben zu bedienen. Können oder wollen die Erben dieses nicht bedienen, werden Sicherheiten aus dem Nachlaß der Oma verwertet (nicht der Roller, denn der ist nicht im Eigentum der Oma) bzw. wenn niemand das Erbe annimmt und nur viele Schulden übrigbleiben, wird das Darlehen eben nicht mehr bedient.

Da Du uns über den Inhalt des Kreditvertrags im Unklaren lässt (wahrscheinlich kennst Du ihn auch nicht), kann man hier nur einen "best guess" abgeben:

DIe Angaben des Kredits sehen sehr nach Konsumentenkredit aus, dass der Roller selbst als Sicherheit diente, halte ich für unwahrscheinlich.

Das bedeutet: Der Kredit ist von dem zukünftigen Erben zu bedienen.

Ich weiß, dass keiner vor hat ein Erbe anzunehmen da noch Schulden auf ihr Haus sind. Den Vertrag hab ich neben mir

0
@CurveAL

EDIT: Jap, keiner wird Erbe annehmen.

0

Compexx Finanz - Meinungen, Erfahrungen - Bitte um Hilfe

Aufgrund von Hinweisen hier im Forum wo man öfters gelesen hat, dass man sich von unabhängigen fachkundigen personal beraten lassen sollte und auf Empfehlung einer Freundin habe ich Kontakt aufgenommen zu compexx Finanz. Hier die Internetseite dazu: http://www.compexx-finanz.de/index.html Gestern hatte ich mein Erstgespräch. Die Wirtschaftsmanagerin erstellt nun aufgrund meiner Angaben, Ziele und Wünsche éin Konzept. Dazu habe ich den sogenannten Finanztüv mit ihr gemacht...alle Versicherungen, Konten, Einnahmen, Ausgaben etc. Ist das Unternehemen compexx vertrauenswürdig? Ich hatte einen guten Eindruck von der Wirtschaftsberaterin. Sie erklärte mir viel. Nur ist das immer richtig? Sie erzählte mir zB von 13 Möglichkeiten vom Staat Geld zu bekommen. ich kannte bisher nur Rieser und Vermögenswirksame Leistungen. Sie schnitt einen Lifestyleplan an, bei dem man mindestesns 85 Euro im Monat einzahlen muss und dann in regelmäßigen Abschnitten ca 4500 E alle 2-4 Jahre ausgezahlt bekommt. Der Staat gibt dazu wohl sehr viel dazu. Weiterhin findet sie mich im Bereich Versicherungen eher nicht so toll aufgestellt. Habe so ziemlich alles bei der Allianz ( Rentenversicherung, Unfall, Diensthaftpflicht, BU mit Beitragsrückzahlung)...Im Bereich Riester hat sie durchklingen lassen, dass sie auf das Produkt DWS Riester Rente steht. Im Bereich banking ist sie der meinung, dass das schon recht gut ausschaut.

Ist das Angebot von compexx Finanz gut und wie finanzieren solche Unternehmen sich? Weil so wie es ausschaut muss ich bis auf 10 Euro für den Finanztüv nichts bezahlen. Außer für Leistungen wie Steuererklärung.

Hat jemand Erfahrungen gemacht und sind solche maßgeschneiderten Leistungen am Ende wirklich besser als das was man selber abgeschlossen hat?

Sind die wirklich nur am Wohl des Kunden interessiert???

Oft wurde es hier empfohlen sich unabhängig beraten zu lassen - jedoch bin ich etwas skeptisch...

Am Sonntag habe ich meinen nächsten Termin mit ihr. Da hat sie dann schon Ergebnisse und Lösungen für mich. Positiv , der Termin geht von 14:00-18:00. Mein Termin gestern ging von 18:00 bis 21:00. Danke für wertvolle Hinweise

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?