frage zu werbungskosten anlage V

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schön wär's mit "gesamt"!

Wenn Du unter Hausgeldvorauszahlung die Zahlungen des Wohnungseigentümers für Verwaltung und Instandhaltungsrücklagen meinst, dann ist der Anteil für die Verwaltungskosten bei einer vermieteten Wohnung sofort Werbungskosten (Zeile 47)und der Anteil für die Rücklagen keine Werbungskosten. Erst die Inanspruchnahme des Rücklagentopfes für konkrete Instandhaltungsmaßnahmen führt zu Werbungskosten (Zeilen 39-45).

In der Zeile 12 haben Deine Hausgeldvorauszahlungen nichts zu suchen, sondern nur die Vorauszahlungen (und Endabrechnungen) des Mieters.

Was möchtest Du wissen?