Frage zu Rechtsformen der Unternehmen (GmbH usw...)

2 Antworten

das siehst du ein wenig falsch. bei einer gmbh und co kg ist die gmbh der gesellschafter (Komplementär). dh sie muss vorher gegründet werden. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/gmbh-co-kg.html

der vorteil liegt darin dass man in der kg leichter weitere gesellschafter mit ins boot holen kann (kommanditisten), wil diese nur bis zur höhe ihrer anteile haften. und, als komplementär haftet man normalerweise voll, da hier aber eine gmbh an dieser stelle steht muss diese haften und dass widerum nur bis zur höhe ihrer einlagen (= (mindest)kapital)

Bei der GmbH & Co. KG hast du eine GmbH (mit Mindestkapital) als Vollhafter, der auch noch einen Abschluss machen muß.

GmbH ist in jedem Fall einfacher und billiger.

Mindestkapital und Haftung sind aber nur zwei Aspekte. Wenn es danach geht, würde jeder eine Ltd. sein.

AMI GmbH & Co. "Vorsorge Zuwachsfonds 2" KG

Guten Tag, ich habe versucht Informationen zu dem obigen Produkt bzw. diesem Anbieter zu finden, bisher vergeblich. Deshalb meine Frage : Wer kann mir Informationen dazu liefern mit Quellenangaben und möglichst Erfahrungen. Im Vorraus schon mal vielen Dank

AMI GmbH & Co. "Vorsorge Zuwachsfonds 2" KG Straße: Schwetschkestr. 6 Ort: 06110 Halle

...zur Frage

Eigenkapital bei einer GmbH & Co KG - Frage zur Bilanz

ich lese gerade eine Bilanz von einer GmbH & Co KG. Auf der Passivseite sehe ich

A. Eigenkapital
I. Kapitalkonto Kommanditistin

Wie ist das zu verstehen? Ist das das einbezahlte Kapital, das man mit dem Kapital einer GmbH verleichen kann, denn es entspricht nicht der üblichen, mir bekannten Form a la Eigenkapital aus

I. Gezeichnetes Kapital
II. Verlust-/Gewinnvortrag
III. Jahresfehlbetrag
etc.

...zur Frage

Betriebskostenabrechnung > Hausmeister > Ust ?

Ich habe einen abgewandelten, aber ähnlichen Fall...

Mein Vermieter hat eine Gmbh & Co. KG gegründet und ist Geschäftsführer dieser. Weiterhin hat er nun eine weitere GmbH & Co. KG gegründet über die er die Verwaltung abwickelt.

eine verwaltungs GmbH & Co. KG (übernimmt die Verwaltung)

und eine diensteleistungs GmbH & Co. KG (vermietet)

Auf meiner Betriebskostenabrechnung wird nun die Hausmeistertätigkeit mit Umsatzsteuer ausgewiesen. D. h. die Verwaltungs GmbH stellt der Dienstleistungs GmbH eine Rechnung mit Ust aus und die USt wird nun auf die Mieter verteilt.

Ist das zulässig/richtig???

...zur Frage

Wozu gibt es eigentlich das Konstrukt GmbH & Co. KG?

Mir ist schon klar, dass eine GmbH und eine KG zwei Gesellschaftsformen für Unternehmen sind. Mir ist jedoch nicht klar, was das Konstrukt GmbH & Co. KG bringen soll. Mir ist aufgefallen, dass viele Bauunternehmer eine solche Rechtsform gewählt haben. Welche Vorteile hat das denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?