Frage zu Gleitzone-gilt die bei jeder Lohnsteuerklasse -und für beide Ehepartner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gleitzone ist von der Lohnsteuer vollkommen unabghängig. Sie ist die Zone zwischen 450 und 850 €, wo nur geringere Abzüge für Sozialversicherungen geltend gemacht werden. Genau berechnen kann man das mit einem Gleitzonenrechner. Voraussetzung ist auf jeden Fall, dass der Verdienst zwischen 450 und 850 Euro liegt. Einen Gleitzonenrechner findet man z. B. auf http://www.gleitzonenrechner.com/

Kennt sich jemand mit dieser Gleitzone aus?

Ja. Viele.

wenn man LstKl 5 hat-gilt diese Gleitzonenregelung dann auch?

Die Gleitzone spielt nur in Bezug auf die Sozialversicherungsbeiträge eine Rolle. Mit der Lohnsteuerklasse hat sie nichts zu tun.

Hängt das von der Lohnsteuerklasse ab?

S.o.

Und kann das auch bei beiden Eheleuten angerechnet werden?

Was?

Ja. Viele.

Ich finde die Frage auch immer wieder seltsam. Wie könnte es eine Regelung geben, mit der sich niemand auskennt?

Okay, vom alten § 2(3) EStG mal abgesehen, aber den hat der BFH ja genau deswegen kassiert.

0
@EnnoBecker

Also, bei manchen Vorschriften habe ich schon den Eindruck, dass die, die sie geschaffen haben, sich damit nicht auskennen...

0
@blackleather

Müssen sie auch nicht.

Auch der Koch muss ja seine gekochte Suppe nicht selber essen.

0
@EnnoBecker

Solchen Leuten würde ich aber wünschen, dass sie die Suppe auszulöffeln haben, die sie andern einbrocken!

0
@EnnoBecker

War hat denn in der DDR in die Suppen eingebrockt und wer sie ausgelöffelt?

0
@Meandor

In der DDR haben sie ihre Regierung verjagt. In der BRD haben sie das bis heute nicht geschafft.

0
@EnnoBecker

Naja, die DDR hat ihre Regierung gegen die der BRD getauscht. Jetzt ist zwar mehr Suppe da, aber weniger Brocken und mehr Leute die löffeln.

0

Was möchtest Du wissen?