Frage zu erneuten Ansprüche an BG, die mangels Unterlagen abgelehnt wurden.

1 Antwort

Entweder wurde der Fall damals mit einer einmaligen Abfindung o.Ä. abgeschlossen und damit war die Sache für alle erledigt, oder aber Dein Vater hat sich ein Hintertürchen aufgelassen, indem er sich bescheinigen ließ, das auch in unbegrenzter zeit Folgeschäden reguliert werden.

Wenn dem so ist, muss er ein Schriftstück vorlegen können, dass ihm damals ausgehändigt wurde, um jetzt noch Kosten geltend zu machen.

Ohne so eine Bestätigung hat er keine Chance auf Kostenerstattung.

Was möchtest Du wissen?