Frage zu Erbschaft -vor Tod noch Auto verschenkt

4 Antworten

Dein Onkel war doch mit Sicherheit der Ehemann Deiner Tante, oder?

Warum sollte er dann etwas, was seine Frau ihm geschenkt hat, wieder abgeben und in die Erbmasse stecken müssen?

Sorry, aber Deine Mutter wäre nur erbberechtigt, wenn es den Ehemann auch nicht mehr gäbe.

Ich wünsche ihm, obwohl er mir völlig fremd ist, noch ein langes, langes Leben.

Deine Mutter mag erbberechtigt sein, aber einen Anspruch auf Pflichtteil bzw. Pflichtteilergänzung hat sie als Schwester nicht. Das hätten nur direkte Abkömmlinge, Ehegatten und die Eltern/Großeltern, d.h. Verwandte in gerader Linie und Ehegatten. In Abwesenheit solcher besteht keine Grundlage für einen Pflichtteilsergänzungsanspruch nach §2325 BGB.

Damit ist die Lage recht klar. Die Tante hat dem lieben Onkel ein Auto geschenkt und das ist gut. Der Rest fällt nun an die mehr oder weniger liebe Schwester und ebendiesen Onkel, die sich jetzt entweder einigerweise eine Aufteilung des Erbes überlegen oder aber die nächsten Jahrzehnte in Erbstreitigkeiten ergötzen werden.

Regel #1 für Erbschaften: freue Dich über das, was Du bekommst. Trauere nicht dem nach, was andere bekommen. Vorher hattest Du gar nichts von alledem.

Nö, was weg ist, ist weg!

Erben,Pflegen , Pflegeheim

Kann mir jemand hierzu eine antwort geben?EILT Mein Bruder hat vor 13 Jahren das Haus meiner Eltern bekommen und Ausgebaut. Das er das Haus quasi geschenkt bekommen hat,haben wir erst vor kurzem erfahren.Kurz vor meiner Mutters Tot habe ich mir ein schreiben zeigen lassen was abgemacht war.Darin stand das beide Eltern ein lebenlanges Wohnrecht besitzen.Ausserdem das mein Bruder soweit er es mit der Arbeit vereinbahren kann auch Pflegen muss.(Als das Haus übergeben wurde,war mein Bruder alleinstehend,jetzt verheiratet bevor meine Mutter starb) Nun lebte mein Vater als alleinversorger noch mit im Haus.Da meine Schwägerin nicht kochen kann hat mein Vater es mit übernommen,da mein Bruder ja auf Arbeit ist.(Aussage meines Vaters:Sie muss ja was zu essen haben bevor sie zur Arbeit fährt.(DUMM).Es ging auch einige Zeit gut,nur dann fing die Schwägerin an,über meinen Vater schlecht zu reden und mein Bruder wollte ihn schon rausschmeissen.Meine beiden Geschwister und ich gleich zum Anwalt und ihn Mitteilen lassen,das wenn er so weiter macht wegen Undank das Haus zurück geben muss.( Anwalt).Mein Vater ist 84 Jahre und die weh wehchen kommen,er bekommt keine Luft,Ärzte können nichts feststellen.Somit gehen wir davon aus das die Psyche ihn zu schaffen machen.Es ist den ganzen Tag ja niemand im Haus mit den er reden kann.Er fährt somit auch noch mit dem Auto kleinere Strecken.Bis auf letzten Sonntag,da hat mein Bruder ihn ins Krankenhaus geschafft,er bekam keine Luft.Innerhalb dieser paar Tage ist er jetzt ein Pflegefall und soll ins Heim und entmündigt werden,was meine beiden Geschwister und ich als Undank empfinden.Was können wir machen das es nicht soweit kommt mit der Entmündigung und das er ins Heim gegeben wird.Mein Vater war immer Überzeugt davon,das mein Bruder dieses nicht tun würde.Da ich 100 km entfernt wohne und arbeite kann ich nicht ständig danach sehen.Mein Bruder hat auch immer dafür gesorgt,das mein Vater wenn es ging an Verschönerungen des Hauses sein Geld dazu legt.

...zur Frage

Darf man das Auto ummelden vor Testamentseröffnung?

Hallo Leute,

mein Stiefvater ist schwer Krank und wird es laut den Ärzten nicht mehr lange machen... Ich und meine Mutter haben jetzt nur noch Stress weil wir die ganzen Unterlagen suchen müssen. Unter anderem auch den Fahrzeugbrief.

Er hat bereits ein Testament geschrieben indem wir laut seiner Aussage auch Erben damit seine Schwester so wenig wie möglich bekommt. Meines wissens nach muss man ja einen gewissen prozentualen Wert des Erbes vorstrecken wenn man nicht verheiratet ist damit man überhaupt das Erbe bekommen (Wohnung, Wertsachen, Auto etc.)

Ich wollte nun wissen ob ich bevor der Fall der Fälle eintritt und mein Stiefvater geht, ich das Auto auf mich ummelden kann und das Auto ob somit aus der Erbmasse fällt? Oder ist das Illegal oder wird da nochmal nachgefragt?

...zur Frage

Auto aus dem Parkhaus gestohlen

Meinem Bruder wurde das Auto gestohlen. Er hatte es vor Urlaubsbeginn im Parkhaus des Düsseldorfer Flughafens abgestellt. Als er jetzt nach zwei Wochen Urlaub zurück kan, war das Auto weg. Er möchte Schadenersatz vom Parkhausbetreiben, dieser teilte Ihm allerdings mit, dass die im Parkhaus abgestellten Fahrzeuge nicht gegen Diebstahl versichert sind und keine Schadenersatzforderungen gezahlt werden. Ist das richtig, dass in einem Parkhaus die Fahrzeuge nicht gegen Diebstahl versichert sind? Wenn das so ist, warum stellt man dann sein Auto für teures Geld für die Urlaubszeit überhaupt dort ab? Dann kann man den Wagen doch gleich zuhause stehen lassen und mit der Bahn oder dem Taxi zum Flughafen fahren.

...zur Frage

Tod der Mutter steht bevor?

Meine Mutter wird die nächsten Wochen nicht überleben, wie geht es weiter wenn sie verstorben ist? Wir sind 2 Kinder, vom Vater ist sie seit Jahren geschieden. Mein Bruder pflegt keinen Kontakt zu ihr oder zu mir. Er hat nur geringes Einkommen da Lohnpfändung... Meine Mutter kann über nichts mehr verfügen, da sie im Koma liegt und zu vorher nichts geregelt hat.

Wer kommt jetzt für die kosten der Beerdigung, Wohnungsauflösung usw. auf? Das einzige was an Wert da ist, ist ein kleines Auto. Dürfte ich das ohne Zustimmung vom Bruder veräußern um einen Teil der Kosten zu decken?

...zur Frage

Autoversicherung- umschreiben, wenn man Auto kurzzeitig verleiht?

Ich möchte mit dem Auto nach Holland reisen- idealerweise mit dem meiner Mutter. Die hat aber in der Autoversicherung stehen, daß sie allein fährt, dadurch war der Beitrag billiger. Kann man das nun überhaupt so gestalten, daß man der Versicherung sagt, daß sie den Vertrag für die 2 Wochen, in denen wir Auto tauschen, ändern sollen?

...zur Frage

Lackkratzer bei Neuwagen - Anspruch auf neues Fahrzeug?

Meine Eltern haben sich ein neues Auto gekauft. Nachdem es einige Wochen nach der Bestellung abholbereit war, stellte sich heraus, dass es einen Lackkratzer am Kotflügel hatte. Das Autohaus will den Schaden jetzt beheben, natürlich kostenlos. Aber reicht das, oder hätte man auch Anspruch auf ein komplett neues Fahrzeug?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?