Frage Erbe nach abgelaufener Insolvenz?

1 Antwort

War dem IV denn damals bekannt, das Du 20% der Immobilie geerbt hast? Bei Erbschaften kann ja 50% Verwertet werden. Normalerweise hätte der IV dann die Versteigerung beantragt, Deinen Bruder 80% Dir 10% und die verbleibenden 10% den Gläubigern zukommen lassen müssen.

Aber ich vermute mal, das der Auslands-Immobilien Besitz nicht gemeldet wurde.

Nein, das war dem IV nicht bekannt. Mein Bruder wäre auch nie mit einer Zwangsversteigerung einverstanden gewesen da er damals die Immobilie für sich beanspruchen wollte (80% gehören lt Testament ihm), aber nicht genug Geld hatte im mich auszahlen zu können bzw dafür keinen Kredit aufnehmen wollte.

Ich habe es dann auch so gelassen wie es war, bin damals wegen einer gescheiterten Ehe und meiner Naivität im IV gelandet.

Mein Bruder hatte sich kürzlich deswegen gemeldet, daher die Frage ob es jetzt noch Konsequenzen haben könnte wenn ich meinen Anteil in Anspruch nehme (mein Bruder besitzt mittlerweile finanzielle Mittel um mir meinen Anteil auszahlen zu können)?

0
@Rick80

Die Frage ob Dein Bruder mit einer Zwangsversteigerung einverstanden sein muss stellt sich nicht. Die Immobilie würde versteigert werden. Er kann sich nicht dagegen wehren. Ist ja die Frage ob es rauskommt. Ist ja bislang nicht rausgekommen und wenn jetzt Geld kommt fragt niemand danach woher und warum.

0
@hildefeuer

@hildefeuer: das wusste ich damals nicht, wir hatten die Immobilie Anfang 2013 geerbt und da mein Bruder 80% besitzt dachte ich dass er auch mehr Rechte hat(te); zumindest kam es damals so rüber.

Meine Sorge ist nur ob mir selbst etwas an Konsequenzen droht wenn jemand mich zum Beispiel 'verpfeifen' würde und das Amt hierüber informieren würde? Damit meine ich nicht meinen Bruder, sondern eher meine Ex. (ich gehe mal vom schlechtesten Szenario aus)

0
@hildefeuer

@hildefeuer. Sorry, hatte keine Benachrichtigung bekommen. Ja, ich weiß dass ich es versäumt habe, aber ich hatte damals mehr als nur ein Problem. Mir ging es damals wirklich schlecht, ist keine Entschuldigung, vielleicht nur eine Erklärung meines Verhaltens. Ab wann wird es als 'verjährt' gesehen? Ich werde aus dem Artikel nicht ganz schlau? Ab Ende der Insolvenz?

0

Was möchtest Du wissen?