Frage bzgl. Einkommensnachweis als Gründer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Besorgnis ist nicht ganz unbegründet, denn Du bist Gründer noch in der Startphase und im Onlinemarketing, was nicht gerade eine Branche großer Solidität ist.

Normaler Weise würde man das in der Zeit, wo der erste Jahresabschluss/Steuererklärung bzw. Steuerbescheid noch nicht vorliegt, mit einer Einkommensbescheinigung des Steuerberaters lösen, aber den hast Du wohl auch noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silvus 25.10.2016, 20:13

Das ist korrekt. Ich habe mir überlegt, dass ich sage, dass ich momentan nebenberuflich arbeite und gerade in der Gründungsphase zur Selbstständigkeit bin, und daher meine Eltern als Bürgschafter gerne einspringen würden. Das wäre doch für die das Beste? Meine Eltern betreiben eine Anwaltskanzlei

0

Was möchtest Du wissen?