Fortführung der bestehenden Wohngebäudeversicherung bei Hauskauf sinnvoll oder Anbieterwechsel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist bei einem Hauskauf die Fortführung der bestehenden Wohngebäudeversicherung beim bestehenden Anbieter prinzipiell häufig sinnvoll?

Es gibt keine prinzipielle Antwort!

Meine Antwort als jemand der im Versicherungs- und Immobilienbereich tätig ist, lautet: Prüfen, vergleichen, entscheiden!

Es gibt bei der VGV gute wie schlechte Verträge. Es gibt Einstiegs- und Spitzenabsicherungskonzepte. Ohne die Police und die zugrundeliegenden VGB und besonderen Bedingungen des jew. Vertrags zu kennen, kann die Frage nicht seriös beantwortet werden.

Nach § 96 Abs. 2 VVG besteht ja eine Frist von einem Monat die Kündigung beim Eigentumsübergang zu erklären. Diese Zeit sollte genutzt werden um z.B. bei einem Makler den bestehenden Vertrag mit den aktuellen Marktsituationen zu vergleichen und dann abzuwägen.

Ggf. ist ein Wechsel unwirtschaftlich, weil Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten zu lange zurück liegen (Versicherer mögen alles was länger als 20 Jahre her ist nicht gerne und schlagen hier meistens stark auf beim Beitrag) und ein neuer Anbieter das Risiko nicht zeichnen will (evtl. auch aufgrund der Schadenhistorie, bswp. 3 LTW Schäden in den letzten 5 Jahren).

Andererseits fehlen alten Verträgen mitunter wichtige Leistungsbestandteile, z.B. oft der Punkt

  • "Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit" oder
  • die Innovationsklausel oder
  • Blindgängerschäden

Also wenn man nicht vom Fach ist, jemanden fragen, der es ist. Kann sonst im Schadenfall in ziemlicher Knief*** werden. Gebäudeschäden können gerne mal 5- oder 6-stellig werden.

Woher ich das weiß:Beruf – § 34d GewO vorhanden

Na,dann hast du dir ja schon selbst die Antwort gegeben. Ich hab das auch so gemacht. Meine Versicherung ist natürlich auch teurer geworden, aber im Vergleich zu anderen Anbietern immer noch unschlagbar.

Nur eine Frage des Preis/Leistungsvergleiches. Bei mir war eine Neue besser.

Was möchtest Du wissen?