Fondssparplan in welches Depot?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest ein Depot bei der Fondsgesellschaft eröffnen und zwar aus folgendem Grund: Deine Hausbank wird für jeden Kauf eine Gebühr verlagen, ca. 10 Euro plus X. Die Fondsgesellschaft wird zwar noch mal eine Gebühr für das Depot nehmen, aber keine Ordergebühren. Dafür gibt es den Ausgabeaufschlag. Wenn du monatlich kaufst, kommt ein ordentlicher Betrag an Transaktionskosten zusammen.

Es gibt doch sehr viele Direktbanken, die für die unterschiedlichsten Fonds auf einen Ausgabe-Aufschlag verzichten. Bei der DiBa oder bei Consors lässt sich sehr viel mit 100% Rabatt auf den Aufschlag kaufen.

0
@GoaSkin

Das ist wirklich die beste Auskunft.

Wenn Du aber eine Bankverbindung mit eine seriösen Bank oder besser noch Sparkasse hst, bau sie aus, jedenfealls hole d dir auch dort Rat.

0

Warum willst Du einen Fondssparplan? Was bringt der für besondere Vorteile, das würde mich mal interessieren??

Persönlich habe ich mit gemanagten Fonds negative Erfahrungen gemacht. Einmal im Jahr darfst du die Verwaltungs- und/oder Managergebühren bezahlen, unabhängig davon, wie die Rendite aussieht.

Was möchtest Du wissen?