Fondsanteile über Wealthcap kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wealthcap ist eine Tochter der HVB/Unicredit und damit zunächst mal als Anbieter ok, d.h. nicht der okskuren Ecke zuzurechnen.

Wealthcap verkauft Beteiligungen an geschlossenen Fonds. Suchst Du solche, dann ist Weathcap sicher eine Alternative, da die Bayerische Vereinsbank scho früher in diesem Bereich für ihre Vermögensverwaltung durchaus ein gutes Standing hatte. Der Immobilienbereich wurde dann durch die HVB weiter intensiviert (mit Übernahme der Hypobank).

Allerdings bestehen hier natürlich auch die allgemein bekannten Risiken von geschlossenen Fonds wie z.B. langfristige Kapitalbindung und nicht kurzfristige Liquidierbarkeit.

Da würde ich die Finger davon lassen. Die machen nahezu alles und wer von sich behauptet alles zu können, kann meisten nichts richtig. Wichtig wäre zu wissen, über welchen Fonds Du nachdenkst, dann kann ich genauerer sagen. Auf alle Fälle reiflich überlegen - es gibt in nahezu allen Assetklassen bessere Alternativen von jeweiligen Spezialisten.

Lass die Finger davon. Meine Mutter hat HFS10 und HFS15 Immobilienfonds gekauft. Das Geld ist für immer gebunden. Du Kannst nur über den Zweitmarkt verkaufen. Der Markt ist so eng, daß vielleicht einmal im Monat ein Umsatz stattfindet. Der Kurs ist inzwischen von 100 auf 60 Prozent gefallen. Vor 6 Jahren gab es 6 %, jetzt gibt es nur noch 1%. Die haben mit dem Geld gezockt und große Währungsverluste und Zinsoptionsverluste eingefahren.

Was möchtest Du wissen?