Fonds bei Corona Virus?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

5 Antworten

Fonds sind nur für eine langfristige Geldanlage geeignet. Und selbstverständlich musst du während der Laufzeit mit höheren Schwankungen rechnen. Warte 10 bis 20 Jahre ab und alles wird gut

Was genau verunsichert dich?

Dass die Preise vor deinem Kauf fallen könnten?

Dass sie bis 1. April nicht mehr so billig sind wie jetzt?

Dass die Welt zusamenbricht? Wegen einem Virus?

Viren mögen das nasskalte Wetter. Bis April dürfte das Thema schon wieder durch ein anderes ersetzt sein. Ob das gut oder schlecht für dich ist?

Gegenfrage: war das Fondsinvest ab April spekulativ gedacht? Oder doch mehr als langfristige Entscheidung, das Richtige zu tun?

Ja, das Fondsinvestment ist für längere Zeit Gedacht. Hauptsächlich würde mich beunruhigen wenn ich im ersten Jahr gleich starken Verlust machen würde...

0
@Frage540

Warum?

Ich kenne bei zig Menschen, dass das Einstiegstiming schlecht war.

Oft genug, weil ihnen für ein gutes Timing die Stimmung zu schlecht war. Es ist halt nicht jeder antizyklisch gestrickt.

Du hast eigentlich alles falsch gemacht (auf gute Stimmung gewartet) und jetzt ganz einfach ein Riesenglück.

Wäre richtig dumm, mit dem Einstieg abzuwarten, bis alles wieder teuer ist.

0

Das Problem ist das niemand weiß wie sich das Coronavirus entwickelt. Deswegen ist es ziemlich Risikoreich jetzt aufgrund des Coronavirus zu investieren. Was heute gut ist könnte morgen schon wieder extrem schlecht sein.

Na ja - dann steigst Du ja zu gesunkenen Preisen ein.

Also es kann Dumm sein muß es aber nicht. Alles was jetzt fällt wegen des Virus, wird danach auch wieder steigen. Ich würde noch einwenig warten bis sie so richtig in den Keller sind und dann zuschlagen.

Was möchtest Du wissen?