Folgen von negativen Eigenkapital?

1 Antwort

Das kommt drauf an. Bei einem Einzelunternehmen passiert überhaupt nichts, weil die Kreditwürdigkeit, bzw. die Frage der Insolvenz nur von der Zahlungsfähigkeit abhängt. Ich ahbe in meiner Praxis schon hunderte von Bilanzen von Einzelunternehmen gesehen, die nebgative Eigenkapitalstände hatten.

Bei einer Kapitalgesellschaftist das anders. Die ist grudnsätzlcih überschuldet, wenn das Eigenkapital auf die Aktivseite der Bilanz wandert. Überschuldung wäre ein Konkursgrund.

Die Kapitalgesellschaft kann aber ggf. durch geeignete Unterlagen nachweisen, das stille Reserven vorhanden sind udn das Unternehmen ncith überschuldet ist. (Ich hatte mal ein Mandat in Hamburg, die nur ein Eigenkapital von ca. 150.000 DM hatte, aber das Betriebsgrudnstück war noch aus der DM Eröffnungsbilanz und hatte einen Buchwert von ca. 120.000,-, aber einen Schätzwert im Bereich jenseits von 2,0 Mio. Also selbst bei einem Verlust von 200.000,- würde das Unternehmen nicht überschuldet sein.)

Hat die Familienpflegezeit einen negativen Einfluss auf die Rente?

Wenn man die Familienpflegezeit in Anspruch nimmt um einen Angehörigen zu pflegen und dadurch Einkommenseinbuße hat, wirkt sich dies nicht auch negativ auf die späteren Rentenansprüche aus oder gibt es da einen staatlichen Ausgleich?

...zur Frage

warum habe ich negativen Schufa-Eintrag?

Bei der Bonitätsprüfung sind die Ergebnisse meistens negativ. Wie kann ich erfahren, was für Eintrag ich habe?

...zur Frage

Was passiert mit den Aktien wenn eine Firma insolvent wird?

Sagen wir mal ich habe Aktien von Firma A. Jetzt geht diese Firma pleite. Was passiert mit meinen Aktien? Sind die einfach wertlos dann?

...zur Frage

Banken und Eigenkapital im Vergleich zu Firmen

bei Banken erwartet man 8% Kern-/ Eigenkapital. Wenn eine Firma so wenig Eigenkapital hat, dann schätzt man sie als finanzschwach ein.

Wieso ist das so? Wieso können Banken mit so wenig EK agieren, Firmen eher nicht bzw. wenn sie es tun, traut man ihnen nicht über den Weg?

...zur Frage

Aktien mit niedrigem oder gar negativem Eigenkapital meiden?

Sollte man Aktien wie Boeing, Philip Morris, HP, IBM oder gar Kabel Deutschland mit einem deutlich negativem Eigenkapital verkaufen bzw. wenn man sie noch nicht hat, von einem Engagement absehen und daher lieber auf Aktien mit hohem Eigenkapital, hohem Cashbestand, am besten negative Nettoverschuldung , so wie hohen Cashflows setzen?

...zur Frage

Stimmt es, dass es für ein Unternehmen günstiger ist Eigenkapital aufzunehmen, als Fremdkapital aufzunehmen?

Stimmt es, dass es für ein Unternehmen günstiger ist Eigenkapital aufzunehmen, als Fremdkapital aufzunehmen? Angeblich aus dem Grund, dass die Dividendenrendite niedriger ist als der Zinssatz auf Fremdkapital.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?