Fittnestudio

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechne doch mal nach - für jeden Kunden will Dein Freund etwa 300 € Ablöse. Das bedeutet, im ersten Jahr hast Du nur die Einnahmen von Neukunden. Und das soll ausreichen um Personal und bestehende Leasingverträge zu bedienen und ganz nebenbei auch noch ein Einkommen für Dich abwerfen.

Ein Angebot unter wirklichen Freunden ist das nicht - so was nennt man über den Tisch ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angebote von "Freunden" sind ganz besonders mit Vorsicht zu geniessen... Wie mein Vorredner schon schrieb... da will sich jemand sein Studio von jemandem "vergolden" lassen... Spätestens, wenn Du mit diesen Zahlen zur Bank gehst, holst Du Dir eine "blutige" Nase. Fitnesstudios sind inzwischen Verdraengungswettbewerb...Dort ueberleben nur noch die Profis mit einem speziellen Angebot... Es ist noch lange nicht gesagt, ob die bisherigen Kunden ihren Vertrag auch verlängern...besonders, wenn ein neuer Besitzer drin ist. Mit 10% EK wird auch knapp werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich, lass dir einen Businessplan erstellen. Pauschalantworten helfen dir nicht. Das muss man genau durchrechnen und das ist möglich. Z.B. sind die voraus gezahlten Beiträge noch in der Kasse? Oder nimmt die dein "Freund" mit? Dann lass es sein. Wie war der Umsatz? usw usf. Engagiere dich nicht blind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst eine Bank finden, die dir über 200 000 € leihen will - vermutlich wird das aber keine Bank machen.

Außerdem: das sind Mondpreis für ein Fitnessstudio.

Außerdem: von was willst du das Personal in den ersten Monaten bezahlen ???

Vergiss es !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?