Firmenkauf: Prüfung des Kaufpreises durch das Finanzamt

1 Antwort

Zu welchem Preis man kauft ist dem Finanzamt völlig egal, wenn es keine unzulässigen nebenabreden gibt.

Beispiele:

Ich kaufe etwas das steuerlich abzugsfähig ist udn das einen wert von 5 Mio hat für 6 Mio. udn bekomme eine Millionen villa (steuerlich nicht abzugfähig) für 1 Euro vom gleichen Verkäufer verkauft.

Ich kaufe die gleiche Millionen Villa für 1 euro udn verzichte auf Honorar, die ich versteuern müßte, in Höhe von 1 Mio.

Bei einem Firmenkauf kann es viele Einflüsse geben.

Z. b. ist der reine Sachwert evenutell 5 Mio. aber das Unternehmen macht verluste udn es müssen teure Sanierungen durchgeführt werden. Abfindungen werden fällig usw.

Da interessiert sich das Finanzamt nicht, weil ja auch die Abschreibungen, bzw. der Wert geringer ist udn wenn er später weiterverkauft muss er spätestens versteuern.

Was möchtest Du wissen?