Firmen PKW leasing in Deutschland möglich wenn MA wohnhaft in Österreich? Arbeitsort A & D

1 Antwort

In Deiner Frage sind Punkte, die ich nicht nachvollziehen kann.

DEin ARbeitgeber ist eine Firmengruppe mit Sitz in "D"

Warum leasen die das Auto nicht über deren Firmenzentrale?

Das mit der Steuer ist quatsch, oder setzen die Als Limit tatsächlich die Brutto- und nicht die Nettorate (also die Kosten) an?

Also die Firma kann jederzeit in "D" leasen, auch wenn mit dem Wagen 50 % der Kilometer in Österreich gefahren werden.

Du persönlich bräuchtest für so einen Vertrag einen Wohnsitz in Deutschland.

Das Du persönlich in Ösiland besteuert wirst, ist doch dafür irrelevant.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Die 700.- Euro Leasingrate sind brutto all in (40.000 km; 36 Monate LZ; Versicherung und Sterer). Mein Wohnsitz ist Österreich und wird es auch bleiben, die einzige überlegung ist doch auf einen deutschen Arbeitsvertrag zu wechseln.

0
@Blingbling

Wer ist Leasingnehmer, Du, oder die Firma?

Wenn Du leasingnehmer bist, wird es mit Wohnsitz "A" schwierig. aber ich würde mal bei Sixt fragen. Was soll es für ein Wagen sein? Ich könnte mir bei BMW und Audi vorstellen, dass die als bayerische unternehmen etwas anders reagieren.

Wer hat die schwachsinnige Lösung festgelegt "Bruttoleasingrate," denn interessant ist für mich was mich kostenmäßig belastet und nicht die Bruttorate. Na egal, deren Sache.

1
@wfwbinder

Leasingnehmer ist die Firma mit Sitz in Wien.

Vorgabe ist ein Audi oder VW. Was die Leasingrate von 700.- Euro betrifft hatte ich versehentlich eine falsche Angabe gemacht. Es sind die Plankosten 700.- Euro exkl. Mwst.(Leasing Entgelt fix, Reifen, Betribskosten, Versicherung) Nova wird mir zum Glück berücksichtigt und von den 700.- abgezogen.

0
@Blingbling

OK, dann geht es um die etwas besseren Konditionen in Deutschland.

Mache Deinem Arbeitgeber den Vorschlag über die Zentrale in München zu leasen.

das ist alles, was man in der Situation vorschlagen kann.

1

In Österreich Hauptwohnsitz, in Deutschland arbeiten - wo bezahle ich die Steuer und von welchem Land bekomme ich Kindergeld?

Hallo an alle, wir überlegen nach Österreich zu ziehen (grenznah), weil wir dort eine Wohnung gefunden haben, die für uns superpassend wäre. Mein Mann würde kurz nach der Grenze auf der deutschen Seite arbeiten und ich würde ebenfalls in Deutschland weiterhin arbeiten (100km in etwa weg). Um in Österreich wohnbeihilfe zu bekommen, müssten wir beide Hauptwohnsitz in Österreich anmelden, wo bezahlen wir dann Steuer und von welchem Land würden wir das Kindergeld bekommen? Freue mich, wenn irgendjemand da schon Bescheid weiß und uns Auskunft geben könnte. Liebe Grüße

...zur Frage

Welche Spesensätze gelten, wenn man in Deutschland arbeitet jedoch in Österreich die Unterkunft ist?

Hallo,

wie wird abgerechnet, wenn der Mitarbeiter in Deutschland an der Grenze arbeitet und in Österreich im Hotel übernachtet?

Gelten Spesensätze für Deutschland oder Österreich?

...zur Frage

Umzug von Deutschland nach Österreich - letzte Steuererklärung in Deutschland?

Ich habe bis Mitte 2015 in Deutschland gewohnt und gearbeitet (war also unbeschränkt steuerpflichtig) und bin dann nach Österreich umgezogen (Wohnistzabmeldung in Deutschland). Ich arbeite als Grenzgänger jedoch weiterhin bei einer Firma in Deutschland - für diesen Job zahle aufgrund des Grenzgängerstatus keine Steuern in Deutschland, sondern in Österreich. Für 2015 muss ich nun also noch eine letzte Steuererklärung in Deutschland machen. Muss ich meinen neuen Job, für den ich ja keine Lohnsteuer in Deutschland bezahlt habe, dort irgendwo angeben? Und falls ja, wo? Irgendwie komme ich hier nicht wirklich weiter. Auf meiner Lohnsteuerbescheinigung des neuen Jobs ist weder eine Steuerklasse noch ein Bruttoarbeitslohn ausgewiesen, sondern lediglich die Sozialabgaben, die ich weiterhin in Deutschland zahle. Auch unter Punkt 16. "Steuerfreier Arbeitslohn nach DBA" ist nichts aufgeführt.. Vielen Dank schon einmal!

...zur Frage

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden. Habe bisher mein Gewerbe in Österreich gehabt, aber z.B. Auslieferungslager und die meisten Kunden in Deutschland. Habe auch UID-Nummer in Deutschland. Finanzamt München. Nun beabsichtige ich, meine Gewerbe nach Deutschland zu verlagern (habe Büroadresse in Berlin), aber vorerst in Österreich wohnen zu bleiben (auch hier ist ein Wechsel nach Teneriffa geplant, sobald ich das Haus hier verkauft habe). Es ist mir klar, dort wo ich angemeldet bin (habe in Deutschland keinen Wohnsitz mehr, bin aber Deutscher), zahle ich auch Einkommensteuer auch aus selbständiger Tätigkeit. Umsatzsteuer sicherlich auch dann die von Deutschland - aber, und das ist meine Frage an euch: Kann ich hier in Österreich nur wohnen und Privatmann sein und in Deutschland meine Gewerbe ausüben? Kann ich also hier in Österreich komplett meine Gewerbe abmelden? Danke für fachkompetente Auskunft.

...zur Frage

Leasingvertrag bei der Bank oder im Autohaus abschließen?

Seit einiger Zeit suchen wir nach einem Auto, das wir leasen wollen. Eigentlich stand von Beginn an fest, dass der Leasingvertrag auch in dem Autohaus abgeschlossen wird, aber als ich heute am Automaten Geld abgeholt habe, habe ich ein Plakat gesehen auf dem meine Bank für einen Leasingkredit wirbt. Welches Angebot ist denn tendenziell besser? -Bank oder Autohaus? Hat schon mal jemand bei der Bank einen Leasingkredit abgeschlossen?

...zur Frage

in Deutschland geheiratet, Wohnsitz nun Österreich, welches Scheidungsrecht würde gelten?

Meine Frau und ich haben einst in Deutschland geheiratet, sind nun nach Österreich verzogen. Für den Fall daß wir uns mal scheiden lassen würden, müssten wir das dann in Deutschland beantragen oder in Österreich, wo wir nun ansässig siind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?