Firma gründen - Freelancer bleiben oder Gewerbeschein beantragen?

2 Antworten

Du kannst (gleichzeitig)

  1. Gewerblich sein
  2. Freiberuflich sein
  3. viele Firmen mit wem auch immer besitzen

Was Andere machen kannst du nicht von außen sehen. Auch den Ärger nicht den Sie dann Jahre später haben werden

Mach nur freiberufliches als Freiberufler.

Ich würde, wenn es geht, immer ohne meine Partner arbeiten. Jeder macht seins. Und nur wenn es sein muss zusammen. Da spart man sich evtl später mal viel Ärger

Das ist eigentlich ein Thema für eine ausführliche Beratung.

Ich würde den Bereich, mit dem man kreativ vermutlich gutes Geld verdienen kann (künstlerisch, freiberuflich) nicht aufgeben. Das könnte ihr beide nebeneinander.

Für den gewerblichen Bereich entweder eine GbR, oder sogar eine UG.

Aber die Dinge kann man wirklich nur richtig vorschlagen, wenn man alle hintergründe kennt.

Auf jeden Fall, egal ob GbR, oder andere Form der Zusammenarbeit klare Regelungen udn die auch schriftlich festlegen.

Ihr seid nicht verheiratet, es gibt also keine Scheidungsregelungen die im Zweifelsfall helfen.

Ja, das habe ich mir auch gedacht! Ich wurde sofort eine GbR schliessen, allerdings ist da die Sache mit der Gewerbesteuer, die nicht wenig ist, wenn man von unseren Umsatzziele vorausgeht. Deswegen meine Frage, ob man in diesem Fall weiterhin Freelancer bleiben kann, ohne ein Gewerbe anzumelden…. obwohl ich stark davon ausgehe, dass wir ein Gewerbe anmelden müssen, da wir aktiv über einen online shop Dienstleistungen langfristig anbieten wollen mit eigenem Firmennamen. mmh…schwierig….

0
@FinanceDani
die Sache mit der Gewerbesteuer, die nicht wenig ist,

Aber den Schrecken nimmt doch § 35 EStG.

0
@FinanceDani

Die Gewerbesteuer wird mit 380% des Messbetrags auf die Einkommensteuer angerechnet.

Das kann man aber auch selber nachlesen.

0

Gewerbe in Deutschland , wohnsitz in EU Ausland?

Also, ich beschäftige mich mit Telekommunikationsvertrieb, Online Vetrieb. Ich möchte eine Firma gründen, damit ich als Geschäftsführer eine Wohnsitz in Ausland ( Ungarn) habe. Da das ganze online läuft, muss ich keine Wohnsitz in Deutschland haben.

Ich werde länger als 180 Tage in Ungarn bleiben. 


Welche Rechtsform von Geschäft geht an diese? 

Wie viel kostet die Stiftung und andere Kosten?

Was für Steuer muss ich zahlen ?

Wo soll ich die Steuer zahlen ?

Wo soll ich meine Versicherung bezahlen?

Muss ich für mich selbst Einkünfte bezahlen?

Oder nehme ich Geld von der Firma, wenn ich will?


NS:

Ich will nicht GmbH, ich werde allein im Unternehmen sein, ich bin an der einfachsten und billigsten Lösung interessiert.



Ich freue mich auf Ihre Antwort


Mit Freundliche Grüsse


...zur Frage

Muss ich als Freelancer in Deutschland zum Arbeiten sein?

Wenn ich eine Freelacer Anstellung habe, die ich auch online ausüben kann, müsste ich dann steuertechnisch trotzdem in Deutschland bleiben oder könnte ich auch ins Ausland gehen, von dort arbeiten aber immernoch in Deutschland angestellt sein ?

...zur Frage

Vom Hartz zum Texte verkaufen: Welche Schritte muss ich beachten bzgl. Finanzamt-Meldung?

Hallo Community,

meine Situation ist folgende:

Mein Studium habe ich beendet und bin vorerst arbeitslos. Ich beziehe momentan kein Einkommen und mein Hartz-Antrag wird bearbeitet.

Ich möchte mich gern bei Textbroker als Hobby-Webtextschreiber anmelden. Über diese Plattform kann man Aufträge annehmen, Inhalte verfassen und wird dafür entlohnt.

Meine Fragen sind nun:

  • Welche Schritte muss ich gehen, um voraussichtliche Einkünfte aus dieser (freiberuflichen?) Tätigkeit sachgemäß zu melden? Kommen bei einer Meldung Kosten (z.B. Versicherung) auf mich zu?
  • Gelte ich als Hobby-Schreiber als Freiberufler oder muss ich in dem Fall gleich Gewerbe anmelden?
  • Hat jemand selbst Erfahrungen mit diesen Plattformen gemacht und kann mir weitere kleinere Fragen beantworten?

Freundliche Grüße

...zur Frage

Anmeldung von Gewerbe auf den Namen der Eltern?

Hallo, ich plane, ein Gewerbe anzumelden, weil ich ein paar Produkte online verkaufen möchte. Weil ich unverheiratet bin fürchte ich, dass ich im Erfolgsfall einiges an Steuern abführen müsste. Machte s vielleicht deshalb Sinn, die Anmeldung des Gewerbe auf den namen meiner Eltern zu machen? Oder ist das dann schon Steuerbetrug oder kann man sonst irgendwie Probleme deswegen bekommen? Und wäre das steuerlich überhaupt günstiger? Danke

...zur Frage

Schüler als Freelancer? - Was muss ich beachten?

Moin!

[ich schreibe diese Frage gerade zum 3. Mal da sie nicht gespeichert wurde, ich kann also etwas vergessen/ausgelassen haben!]

Und zwar bin ich aktuell in folgender Lage:

Ich bin 18 Jahre alt, Schüler (mache mein Abitur) und habe mich für einen Nebenjob beworben. Diese suchen jedoch keinen richtigen Arbeiter zum Einstellen (Vertrag und so) sonder eher nach einem Freiberufler (eig. Freelancer. Habe gelesen, dass es da wichtige Unterschiede gibt!) den man für die Aufträge buchen kann und welcher diese dann in Rechnung stellt. Es wurde allerdings auch gesagt, dass man im Frühjahr und gegen Mitte des Jahres wieder Personal einstellen würde und es auch mich betrifft wenn die Zusammenarbeit gut läuft.

Da ich noch relativ jung bin und nicht so viele Erfahrungen habe, habe ich einige Fragen die ich stellen möchte.

  1. Bin ich einfach zu naiv? Will er einfach nur sparen etc. und mich deshalb nicht anstellen? Sollte ich aufhören mich um die Stelle zu bemühen?
  2. Wie genau melde ich sowas an? Muss ich ein Gewerbe eintragen oder mich als Selbstständiger?
  3. Gibt es irgendwelche Sonderregeln die ich beachten muss weil ich Schüler bin?
  4. Wie wäre ich versichert? (Muss ich mich extra noch einmal darum kümmern oder bin ich noch bei meinen Eltern mitversichert? Habe gelesen man wäre es bis 450€ monatlich).
  5. x (keine Ahnung mehr was hier stand)
  6. Wie müsste ich in diesem Fall dann mein 'Gehalt' berechnen (der Preis für meine Dienstleistung).

]Hier hatte ich noch einen langen Absatz aber ich habe komplett vergessen was hier stand.]

Ich bin mir natürlich auch über die Scheinselbstständigkeit im klaren! Ich hatte vor mich auf einem Portal wie Fiverr anzumelden und auf diversen Social Media Seiten zu promoten um mehr Reichweite zu erlangen und andere Kunden zu erreichen. Allein schon, damit ich nicht so abhängig von diesem Betrieb wäre.

Ich habe das Gefühl ich habe etwas wichtiges vergessen das ich noch fragen wollte aber ich hoffe es reicht soweit! Wenn ihr noch Fragen/Hinweise habt - BITTE! Her damit. ich kann sie gebrauchen.

Schonmal vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?