Finanzwerte mit hoher Dividendenrendite?

4 Antworten

Bei welchen Unternehmen die Dividendenzahlungen wie ausfallen, kann man generell nicht sagen. Das hängt vom Geschäftsergebnis ab und wir haben ja durch diverse Ereignisse in den vergangenen 6 Jahren gesehen, daß es hier auch rasch zu Uminterpretationen kommen kann :-)

Daher kann man sicher für einen Teil des Portfolios in Dividendenwerte verschiedener Branchen investieren, sollte jedoch weiterhin darauf achten, nicht einen zu großen Branchen-Bias oder einen Länder- bzw. Währungsschwerpunkt damit zu schaffen. Wer sich aber nur fünf dividendenstarke Aktien ins Depot legt und dann in Kostolany-Manier schlafen geht, wird sich ggf. wundern. Aus meiner Sicht sollte ein Einzelwert je nach Risikoprofil max. 1-3% des Portfoliowerts ausmachen.

Die Höhe der Divdendenrendite zum Kaufkriterium für Aktien ist unsinnig, weil sie meist Zeichen einer rückläufige Gewinnentwicklung, für Stagnation oder für ein sehr hohes Risiko ist.

Ein sehr gutes auf die Dividende bezogenes Kaufkriterium sind dagegen regelmäßige Dividendenerhöhungen. Die sprechen für Wachstum der Gesellschaft und/oder für sich stetig verbessernde Erträge. Die anfänglich geringere Dividendenrendite steigert sich mit den Jahren bezogen auf den Einstandskurs und eine bessere Kursentwicklung gibt es dazu.

Was sind Anomalien im Finanzbereich?

Ich bin im Bereich Corporate Finance mit folgenden Behauptungen konfrontiert und hoffe mir kann jemand helfen, meine Fragen zu beantworten (wobei dazu zu sagen ist, dass die Aussagen nicht angezweifelt werden brauchen, da sie richtig sind, ich möchte nur die Begründung wissen): 1. Größeneffekt: Aktien von kleinen börsennotierten Unternehmen übertreffen typischerweise Aktien großer Unternehmen, vor allem im Januar. (Meine Frage dazu: Warum ist das so?)

  1. Januar-Effekt: Renditen im Januar tendieren dazu, abnormal hoch auszufallen. (Meine Frage dazu: Warum ist das so?)

  2. Werteffekt: Niedrige Kurs-Buchwert-Aktien übertreffen typischerweise hohe Kurs-Buchwert-(Wachstums-) Aktien. (Meine Frage dazu: Warum ist das so?)

  3. Momentum: Aktien, die in den vergangenen 12 Monaten hohe Rendite aufweisen konnten, sind oft weiter erfolgreich und übertreffen Aktien, die in der Vergangenheit eine niedrige Rendite aufwiesen. (Meine Frage dazu: Warum ist das so?)

Wenn ihr nicht die Antwort auf alle Fragen habt dann ist das nicht so schlimm. Dann beantwortet bitte das, was ihr wisst. Danke euch.

...zur Frage

Alternative zum M&G Global Basics - welcher Fonds eignet sich in der aktuellen Lage?

Hallo Community, ich habe bisher den M&G Global Basics bespart. Nachdem dieser aber seit nun knapp 3 Jahren kaum einer Wertsteigerung erzielt hat habe ich mich heute von diesem getrennt und suche nun eine neue Anlage im Bereich Fonds, die zum aktuellen Marktumfeld passt. Weiterhin ist der Manager des Fonds zurückgetreten. Ich habe sozusagen das Vertrauen auf Besserung verloren. Das Marktumfeld war ja schließlich in letzter Zeit nicht so verkehrt. Trotzdem konnte das Produkt dies nicht in positive Zahlen umsetzen. Ich bespare weiterhin den Ethna Aktiv (ca.40%), DWS Deutschland( ca. 5%), Carmig. Investistment (ca.10%), Franklin TempGlobal Bond (ca.20%) sowie den DWS Top Dividende (ca. 10%)im Sparplan. Da die Zinsen ja im Moment recht niedrig sind denke ich, dass Rentenfonds als Anlage ausgeschlossen sind. Was würdet Ihr denn noch als Alternative sehen. Zu mir, ich bin 25 Jahre jung und bespare mit diesen Fonds monatlich insgesamt 500 Euro. Ich habe nun etwa 15 % meines Depotwertes zur freien Verfügung. Was haltet Ihr für gute Fonds? Meine Anlageziel liegt so bei 4,5-8% im Jahr. Risiken bin ich bereit in Kauf zu nehmen...spekulative Anlagen sind jedoch eher nicht so meine Sache. Über hilfreiche Tipps bin ich sehr dankbar und wünsche ein angenehmes Wochenende :-)

...zur Frage

Aktien mit garantierter Dividende?

Welche Arten von Aktien gibt es die eine Dividende garantieren und wo liegen die Nachteile solcher Papiere?

...zur Frage

Sollte man die Telekom Aktie aufgrund der hohen Dividende kaufen?

Macht es Sinn, die Telekom Aktie aufgrund der hohen Dividendenausschüttung zu kaufen?Immerhin beträgt sie für die kommenden Jahre ca. 8 %.

Werden die Dividendenerträge auch mit 25% verteuert?

...zur Frage

Wie ist eure Einschätzung zum ETF iShares Stoxx Global Select Dividend?

Der Index bietet Zugang zu 100 Aktien mit hohen Dividendenausschüttungen aus dem STOXX Global 1800 Index. Der Index enthält ausschließlich Unternehmen, deren Dividende je Aktie in den vergangenen fünf Jahren nicht gesunken ist und deren Dividende zu Gewinn je Aktie weniger oder gleich 60 Prozent in Europa, Latein- und Nordamerika bzw. 80 Prozent in Asien-Pazifik beträgt. Der Index ist entsprechend der Netto-Dividendenrendite gewichtet.

Rein vom Kursverlauf her finde ich die Entwicklung für einen passiven Fonds gar nicht so ganz schlecht und auch nicht so volatil in Krisenzeiten. Hinzu kommen regelmäßige Ausschüttungen (ca. 3-4 %) und geringe Kosten.

Eure Einschätzung? Bessere Alternativen (unter Einbeziehung der Kosten)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?