Finanzvermittler AVL empfehlenswert und wirklich günstig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne Beratung die falsche Anlage erwerben ist meines Erachtens Dummheit. Da wird aus Geiz ist g.e.i.l schnell Geiz ist dumm.

Sollte dein Motiv die Altersvorsorge sein, dann habe ich hier etwas interessantes für dich.

Die wirklich wichtige Frage zur Altersvorsorge sollte lauten: „Welche Altersvorsorge ist für mich optimal“? Die Altersvorsorge ist in 3 Schichten aufgeteilt. Schicht 1 Basisversorgung: gesetzliche Rentenversicherung und Basisrente (Rürup-Rente). Schicht 2 Zusatzversorgung: betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente. Schicht 3 Kapitalanlagen: Private Renten- bzw. Kapitallebensversicherungen und Aktienfondssparpläne etc. Weder die optimale Schicht noch die Art der Altersvorsorge kann man pauschal festlegen. Jede Form der Altersversorgung hat unterschiedlich hohe Aufwendungen zum Ansparen einer gleichen Nettorente. Deshalb ist es wichtig, dass vor Abschluss jeglicher Altersvorsorge ein qualitativer und quantitativer Schichtenvergleich durchgeführt wird. Denn es ist ein großer Unterschied, ob man von der ausgezahlten Rente noch Steuern und ggf. Krankenversicherung zahlen muss oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau willst du denn dort abschließen? Man bekommt Fonds, Riester und Rürup dort mit Erstattung der Kosten was natürlich sehr gut ist. Das bieten allerdings auch andere Anbieter, AVL ist aber einer der Größten, was auch gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Anlagakonto kostet haufenweise Gebühren. Es lohnt sich überhaupt nicht für Kleinanleger. Und die haben auch kein Interesse an denen. Mir wurde abgesagt - natürlich wußte ich da noch nichts von den Gebühren der Depotbank. Die kassieren nicht schlecht und sind kein Stück besser als die anderen. Bei kleineren Beträgen monatlich macht es überhaupt keinen Sinn. Da ist Cosmos (Riester / Rentenversicherung) viel günstiger. Kann man einfach nur vergessen den Verein.

Bei großen Summen sind die okay, aber ansonsten ist sogar DWS direkt noch billiger.

Die haben aber ein geschicktes Konzept, es dauert lange, bis man sich die Konditionen dieses Depots da in Bremen oder wo das ist durchliest.

Schaut euch mal die Sparpläne bei Cortal an!!! (Kleinanleger - ihr Großen sollt bei AVL und Co. anlegen und im Erstfall die Zeche zahlen! - ihr seid auch mal dran!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird bei AVL keinerlei Anlageberatung geboten! Dafür kauft man die Produkte nahezu aufschlagfrei. Das sollte man m. E. berücksichtigen; denn zwangsläufig haftet man selbst mit seinem angelegten Vermögen, wenn was schief geht...!

Wenn ich eine Waschmaschine zum Normalpreis von 1.000 EUR für 920 EUR ohne Garantie kaufen kann, dann habe ich zunächst Geld gespart. Aber vielleicht tut mir das in wenigen Monaten schon leid!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?