Finanzierung und Investition

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gut. Und wo ist die Frage?

Wenn Du Jahresüberschuß als Umsatz minus Kosten minus Rücklagen des Unternehmens definierst, dann stimmt das ja auch. Variable Größe ist hier die Rücklageposition, die ja für R&D, Marketing und Vertrieb, sowie ggf. Bonuszahlungen, Steuereffekte und andere zukünftige Belastungen erforderlich ist.

Also: wo ist die Frage und was genau ist Dein Problem mit dem zitierten Satz?

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft sollte stets den gesamten Jahresüberschuss ausschütten, da er im Interesse der Aktionäre handeln muss und deren Dividendenansprüche zu erfüllen hat

Na ja, auch wenn die AG darob zugrunde geht?

Wie sagte doch Carl Fürstenberg:

„Aktionäre sind dumm und frech. Dumm, weil sie Aktien kaufen, und frech, weil sie dann noch Dividende haben wollen“

Hausaufgaben sind dafür das das die selber gemacht werden!

Was ist nochmal die Frage?

Was möchtest Du wissen?