Finanzierung - wie hoch kfw-Anteil sinnvoll?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Vorteil des KfW-Darlehens in diesem speziellen Fall kann ich auch nicht erkennen. Der Nachteil beim KfW-Darlehen ist auf jeden Fal der, daß man innerhalb der Zinsbindungsfrist keine Sondertilgugnen leisten kann.

Oft jedoch macht die KfW-Sinn, da die Kondition günstiger ist als das Bankdarlehen. Dies trifft hauptsächlich bei hohen Beleihungen zu (als kein bis wenig Eigenkapital). Außerdem haben manche Banken immer wieder Aktionen, daß die KfW-Darlehensteile nicht in die Beleihung eingerechnet werden. Man bekommt dann für das Bankdarlehen eine günstigere Kondition, als ob man zusätzliches Eigenkapital in Höhe des KfW-Teiles hätte.

Also sollten wir vielleicht den kfw-Anteil ganz rausnehmen, um so die ganze Laufzeit die Möglichkeit zu haben sonderzutilgen?

0

Finanzierung Hauskauf so ok oder riskant?

Hallo.

Wir haben vor ein Haus zu kaufen und sind uns unsicher ob die Finanzierung so gut geplant ist. Wir wollen neben KfW-Fördermittel auch das Wohnraumförderprogramm der L-Bank Z15 (LAKRA) einbeziehen, wir sehen momentan nichts vergleichbares.

Kaufpreis: 220.000 plus NK 25.000 --> gesamt 245.000, minus EK 60.000 --> 185.000 Finanzierungsbedarf.

Konzept: 1. Baustein ("Z15"): 100.000 zu Zins 1,4% anfänglich, schrittweise steigend nach 15J auf 3,65%, Bindung 30J , Tilgung 1% 2. Baustein (KfW Wohnen mit Kind): 25.000 zu Zins 2,4%, Bindung 10J, Tilgung 2,39% 3. Baustein (L25); 60.000 zu Zins 3,1%, Bindung 25J, Tilgung 2,8%, Sondertilg. 4%/J

Wir wollen den KfW-Anteil nicht so hoch halten, da wir den ja nach 10J ablösen und dann ggf. eine Bank finden müssen die in den 2. Rang geht. Wir hoffen, dass wir das dann aber mit einem Erbe ablösen können. Die anderen beiden Bausteine laufen 25 bzw. 30 Jahre, wobei man nach 10 Jahren ja flexibel wäre.

Zins + Tilgung sind an anfänglich 600 / Monat + knapp 300 für Bewirtschaftungskosten. Damit sind wir gut unter der Belastungsgrenze für die Förderung.

Vielen Dank für eure Meinungen.

...zur Frage

Finanzierung mit Bausparvertrag

Derzeit liegt mir ein Angebot einer Sparkasse vor für eine Baufinanzierung von einem Darlehen von 260.000, abzgl. KFW 70 Kredit, 210.000 Euro. Zins 2,3% und Tilgung (in einen Bausparvertrag - Abschlussgebühr 2100 EUR) ca. 1,7%. Nach 10 Jahren sind (ohne Sonderzahlung) 36.300 Euro zusammengekommen. (Vergleich - Bei einem Annuitätendarlehen wären 40.200 Euro zusammengekommen. - mit Sonderzahlung auf 44.000 Euro) Durch Sonderzahlungen soll man 10 Jahren auf 40.000 Euro kommen. Danach könnten durch den Bausparvertrag von der restlichen Summe von 170.000 Euro, 60.000 Euro durch den Bausparvertrag mit 2,65% Zins mit einer hohen Tilgung finanziert werden. Die Rate muss dann aber bei mindestens für die 60.000 Darlehn bei 600 Euro liegen und 1200 Euro als "Startgebühr" bezahlt werden.

Als restliches Darlehen bleibt 110.000 Euro, dass nach dem Zinsniveau in 10 Jahren bezahlt werden muss.

Bei einem Annuitätendarlehen wäre eine Restschuld von 166.000 Euro da, die nach 10 Jahren nach Zinsniveau anschlussfinanziert werden müsste.

Was ist vorteilhafter?

...zur Frage

Girokonto wechseln von Volksbank zu ING DiBa?

Ich habe über die Volksbank ein KfW-Darlehen, abgesichert durch eine Grundschuld zu Gunsten der VB, laufen. Die Tilgung des Darlehens, welches also bei der VB geführt wird, erfolgt von meinem Girokonto (ebenfalls bei der VB). Kann ich nun mit dem Girokonto zur ING DiBa wechseln und die Tilgungsraten vor dort einziehen lassen?

...zur Frage

Bausparsofortdarlehen

Hallo zusammen,

ich habe 2007 mein Haus teils über eine KFW Darlehen und teils über ein Bausparsofortdalehen (129 tsd Bausparsumme , Zinssatz 4,25 % pa = 425,-- € Zinsen im Monat + 537,-- Ansparrate, finanziert.

Welche Möglichkeit, in Hinsicht auf das allgemein niedrige Zinsniveau habe ich, die Finanzierung zu optimieren.

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Baufinanzierung bei der DSL Bank

Für einen Bevorstehenden Hauskauf (Neubau) suche ich eine Bank für die Baufinanzierung von einem Darlehen von 250.000 Euro bzw. abzgl. KFW 200.000 Euro. Derzeit habe ich ein Angebot von der DSL Bank vorliegen mit 10 Jahren Zinsbindung von 2,3%. An die Bank werden nur die Zinsen bezahlt und die Tilgung von 1,2% wird in einen BHW Bausparvetrag eingezahlt und nach 10 Jahren in den DSL Kredit eingezahlt.

Wie gut ist dieses Miodell? Wie vertrauenswürdig ist die DSL Bank?

...zur Frage

Gibt es außer dem KfW-Programm noch andere Förderungen für eine Baufinanzierung?

Gibt es außer dem KfW-Programm noch andere Förderungen für eine Baufinanzierung? Kann an dem KfW-Programm jeder teilnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?