finanzberater provision steuerlich absetzen beim geplatzten hausbau

0 Antworten

Vermittlerprovision für Grundstückskredit ohne Absprache berechnet?

Wir haben 2012 ein Grundstück über einen Finanzvermittler finanziert, dieser hat mit der prohyp zusammen gearbeitet. Wir haben damals 1% Bearbeitungsgebühr bezahlt, dies stand auch so im Vertrag (diese fordern wir gerade aufgrund des BGH Urteils zurück) und jetzt ist uns aufgefallen das nochmal 1% abgezogen wurde, telefonisch hat mir die Bank mitgeteilt das es an den Finanzberater ging. Es wurde aber nie eine Summe irgendwo vereinbart, sondern es hieß das wir die Provision mit den Bankbaearbeitungsgebühren bezahlen. Ist das üblich? Gibt's Chancen das Geld wieder zu bekommen? Hat jemand auch sowas schonmal zurückgefordert?

...zur Frage

Kann Kindesunterhalt von der Steuer abgesetzt werden?

Mein Mann zahlt seit 2005 Unterhalt für seine zwei Kinder (Zwillinge). Mit der Kindesmutter war er nie verheiratet und auch nie zusammenlebend - klassischer Fall von "dumm gelaufen". Ich habe ihn erst nach dieser "Geschichte" kennengelernt und wir sind seit 2008 verheiratet - eigene Kinder haben wir nicht. Er hat keinen Kinderfreibetrag auf seiner Steuerkarte und hat die Kinder auch noch nie zu Gesicht bekommen. Mit der Kindesmutter ist kein Reden - sie regelt alles nur über Anwälte. Da wir einfach nur unsere Ruhe haben möchten, wird der Unterhalt monatlich pünktlich gezahlt (zur Zeit 562 EUR monatlich). Gibt es eine Möglichkeit, diesen Kindesunterhalt steuerlich abzusetzen? Wenn ja, wie? Vorab vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.

...zur Frage

Finanzberater Provision

Hallo, ich bin bei einem unabhängigen Finanz- und Versicherungsberater, der mich z.Zt. wirklich gut berät.

Beim Thema BU hat er mir ein Angebot einer Versicherung gemacht für 59EUR. Das gleiche Angebot habe ich über die Versicherung selbst bzw. Vergleichsseiten im Netz für gerade mal 34 EUR gefunden (gleiche Leistungen).

Kann das möglich sein, dass ein Berater monatlich 25 EUR mit dran verdient? Das scheint mir recht hoch. Ich dachte es gäbe in der Branche immer eine Einmalprovision von der Versicherung in Höhe von x Monatsbeiträgen.

Nicht falsch verstehen: Für seine gute Beratung soll er auch seine Provision bekommen - keine Frage. Allerdings macht mich das schon stutzig, wenn er knapp 42% meines Monatsbeitrages als Provision einbehält.

...zur Frage

Provision/Courtage beim Fondssparplan

Hallo,

vor kurzem habe ich Kontakt mit einem Finanzberater aufgenommen. Für meinen Kapitalaufbau hat er mir einen Fondssparplan empfohlen. Da die Finanzberater von Provisionen leben bzw. ihr Geld verdienen, frage ich mich, wie Sie diese erhalten?

Kriegen sie Geld von der Bank, bei der ich mein Depot eröffnen muss? Kriegen sie bei jeder Sparplan Zahlung oder einer Abhebung eine Provision?

Ich verstehe es nicht und würde mich über jede Hilfe freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?