Finanzamt um Herabsetzung der Vorauszahlung bitten?

3 Antworten

Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass die Vorauszahlungen für 2014 reduziert wurden. Ich konnte nachvollziehbar glaubhaft machen, dass wegen diesjährigem Immobilienverkauf Einkünfte aus V+V entfallen und somit das zu versteuernde Einkommen in 2014 geringer sein wird.

27

wegen diesjährigem Immobilienverkauf

Kluge Entscheidung!

1

Wieso mußt Du als ARBEITNEHMER Vorauszahlung ans FA leisten? Gibt es weitere Einkommen?

49

Ist das nicht üblich, wenn man einmal zur Kasse gebeten wurde?

Nie nächste Forderung seitens des FA wird doch monatlich im Voraus gezahlt, oder?

0
31
@Primus

Welche Forderung des FA wird monatlich im Voraus bezahlt ?

0
58
@Primus

Abhängig Beschäftigte brauchen sich um die Vorauszahlung nur dann Gedanken zu machen, wenn sie außer dem Arbeitslohn noch Nebeneinkünfte haben. Beim Arbeitslohn übernimmt das der Arbeitgeber.

0
30
@Privatier59

ist nicht so ganz richtig

das kommt vor wenn zB 3+5 gewählt wird und der 5er Ersatzleistungen kriegt die er nachversteuern muss ( Elterngeld etc pp)

2
58
@HilfeHilfe

Was würden wir nur ohne Dich machen! Bekommst einen Schokoweihnachtsmann von mir, wenn einer übrig bleibt.

1
39

Der Zusammenhang ist mir auch nicht klar.

0
47

Wieso mußt Du als ARBEITNEHMER Vorauszahlung ans FA leisten? Gibt es weitere Einkommen?

Bei der Steuerklassenkombination III/V kann es auch zu Vorauszahlungen kommen.

1
49
@EnnoBecker

Danke Enno - ich dachte schon, ich hätte geträumt ;-)

0

Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommenssteuer, Gewerbesteuer)

Ich hänge bei dem Punkt 3 "Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommenssteuer, Gewerbesteuer)." Das Finanzamt sagte mir bei nichtselbständiger Arbeit soll ich das Bruttojahresgehalt des Vorjahres eingeben und bei Einkünften aus selbstständiger Arbeit den geschätzen Jahresgewinn. Den kann ich leider nicht schätzen. Wenn ich zum Beispiel einen Jahresumsatz von 15.000€ habe, weiß ich doch jetzt nicht, welcher Gewinn übrig bleibt. Ab welchem Betrag aus beiden Punkten ergibt sich eine Vorauszahlung? Was sind voraussichtliche Steuerabzugsbeträge und Sonderausgaben?

...zur Frage

Einkommenssteuer Vorauszahlung als Arbeitnehmer?

Hallo,

ich musste letztes Jahr Steuern nachzahlen und habe deshalb für dieses Jahr eine aufforderung vom Finanzamt für vj. vorauszahlungen (einkommenssteuer und Solid.zu.est.) bekommen.

Ich habe mich leider wenig mit der Sache beschäftigt und hatte die letzten Jahre keine Renten-Versicherungen oder sonstige ausgaben.

Nun meine Frage, wäre es möglich, dass ich mir einen Bauspar-Riester-Vertrag abschließe und da hohe summen einzahle und somit keine einkommenssteuer vorauszahlungen mehr leisten muss? Habe nämlich als nur ein Arbeitnehmer, Schwierigkeiten mit der bezahlung der Vorauszahlungen.

Danke im voraus

...zur Frage

Einkommensteuervorauszahlung Anpassung Stellungnahme nötig

Das Finanzamt schreibt sie beabsichtigen die Vorauszahlungen 2009 für die Einkommensteuer neu festzusetzen da aufgrund der bisher gemeldeten Umsätze ein höherer Gewinn anzunehmen ist. Am Schluss des Briefes heisst es ich habe vier Wochen lang die Gelegenheit Stellung zu nehmen und die Pflicht die zur Besteuerung erheblichen Tatsachen anzugeben.

Muss ich Stellung dazu nehmen oder kann ich auch einfach die neue Festsetzung abwarten?

Die Steuererklärung 2009 wird im Mai fertig und an das Finanzamt geschickt. ich würde nun gern gleichzeitig die neue Festsetzung abwarten, die Nachzahlung zur Vorauszahlung dann zahlen und den Rest dann mit dem Bescheid, falls es noch etwas zu zahlen gibt.

Danke für die Expertenmeinung dazu.

...zur Frage

Einkommensteuer Vorauszahlung

Guten Tag, bis 2009 war ich selbständig. Gewerbe wurde von mir im Mai 2009 abgemeldet. Seit März 2010 bin ich durch die Arge arbeitssuchend gemeldet. Solange ich selbständig war habe ich für die lfd. Zeit immer Einkommensteuer-Vorauszahlungen an das Finanzamt abführen müssen. Das Finanzamt weiß das ich kein Gewerbe mehr betreibe und trotzdem erhalte ich jedes Quartal einen neuen Bescheid für diese Eink.St.-Vorauszahlungen, die ich lt. Finanzamt weiter erbringen soll. Wie wende ich mich schriftlich jetzt an das Finanzamt ? Was kann ich schreiben ? Denn wenn ich von der Arge ALG II erhalte (gesamt 800,-) wie soll ich da 3.500,- Euro im Quartal Eink.-St.-Vor. leisten können ?? Danke im voraus für Ihre Antworten.

...zur Frage

Angabe zur Festsetzung der Vorauszahlung beim Finanzamt als Schüler?

Hallo zusammen,

bei der Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen die man beim Finanzamt nach der Gewerbeanmeldung angeben muss, wird ja gefragt welche Einkünfte man aus nichtselbstständiger Arbeit. Allerdings bin ich seit diesem Monat wieder Schüler und über 18. Ich hol nämlich mein Abitur durch die BOS (Bayern) nach.

Wie sollte ich dann also angeben welche oben genannten Einkünfte ich habe, schließlich verdiene nebenbei nichts und BaföG bekomme ich leider auch keins. Auf Vollzeit kann man das Gewerbe ja als Schüler auch nicht ausführen.

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Privatnütziger Stiftungen als Geldanlage?? Kann man damit Geld verdienen? Wer hat Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?