Finanzamt erkennt Werbungskosten für eine zum Verkauf vorgesehene Eigentumswohnung nicht an

2 Antworten

Vermutlich geht es um Deine Steuererklärung für 2013, nicht wahr? Wenn der Maklerauftrag schon vor dem Tod Deiner Mutter erteilt wurde und Du danach keine nachweisbaren Vermietungsabsichten vorweisen kannst, dann ist der zeitanteilige Verlust für Dich seit dem Erbfall einkommensteuerlich unbeachtlich.

Über die anderen Absetzmöglichkeiten bei der Erbschaftsteuer wurdest Du bereits informiert.

Für Deine Mutter mußt Du noch eine Einkommensteuererklärung abgeben. Dabei kannst Du froh sein, wenn dort die Kosten der leerstehenden ETW noch bis zu ihrem Todestag (evtl. auch nur vorher, nämlich bis zum Tag des Maklerauftrages) bei der Anlage V berücksichtigt werden.

Hallo, um welche Kosten geht es denn ? Und welche Einnahmeart ?

Die Kosten bis 02.2013 sind bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung abzugsfähig, danach nicht mehr.

Wenn die sog. Spekulationssteuer ein Thema ist, können ggf. Kosten für den Verkauf und dafür notwendige Instandsetzungen o.ä. abzugsfähig sein. Wenn darauf aber keine Steuer fällig wird, weil die Wohnung schon 10 Jahre im Familienbesitz war oder kein Gewinn erzielt wurde, gibts auch nichts abzuziehen.

Viel Glück

Barmer

Maklervertrag für Immobilie gekündigt, was tun, wenn Hausschlüssel nicht zurück gegeben wird?

Ein Verwandter hatte mit dem Verkauf seines Hauses einen Makler beauftragt. Dieser kümmerte sich nur spärlich um den Verkauf des Objektes, so dass der Maklervertrag bereits vor ein paar Monaten gekündigt wurde. Das Haus wurde nun privat verkauft. Der Makler hat trotz mehrfacher Aufforderung den Schlüssel nicht zurück gegeben. Dem Käufer bleibt somit nichts anderes übrig das Schloss auszuwechseln. Wer muss für diese Kosten aufkommen? Kann er rechtliche Schritte gegen den Makler einleiten?

...zur Frage

Im Auftrag eine Eigentumswohnung Verkaufen

Ich soll für meine Mutter da sie ins Altenheim muss ihre Eigentumswohnung Verkaufen . Brauch ich da eine Vollmacht von ihr ? Da sie nicht bei einem Verkauf zu einem Notar kann , kann ich das auch in ihrem Auftrag machen ?

...zur Frage

Spekulationssteuer? Grundbuch 50% Tochter 50% Mutter?

Wohnung wurde vor 5 Jahren gekauft. Tochter wohnte immer in der Wohnung Mietfrei . Nun soll die Wohnung verkauft werden. Mit Gewinn. Muss ich als Mutter (habe nicht mit in der Wohnung gewohnt) beim Verkauf Spekulationssteuer zahlen.

...zur Frage

Werbungskosten für zuerst privat genutzte, und dann vermietete Eigentumswohnung

Hallo, ich habe 2010 eine Eigentumswohnung erworben, die ich seitdem selbst bewohne. Für die Zukunft habe ich jedoch vor, die Wohnung zu vermieten. Soll ich nun für 2010 schon die Anlage V zur Einkommensteuererklärung ausfüllen? Mieteinkünfte habe ich ja nicht in 2010, kann aber schon mal die Werbungskosten listen und anfangen, sie über die Laufzeit (Altbau = 40 Jahre) abzuschreiben. Oder kann ich auf das Formular jetzt verzichten, und die Ausgaben dann geltend machen, wenn ich die Wohnung tatsächlich vermiete (z.B. 2012) ?

...zur Frage

Verluste Eigentumswohnung

Hilfe, ich brauche ein paar Tips, meine Frau besaß eine Eigentumswohnung, die bis 30.6.2010 vermietet war, seitdem leer und zum Verkauf stand, dieses Jahr verkauft wurde. Da auf der Wohnung aber Kredite liefen hat die Wohnung also mehrere tausend Eure Verlust gemacht, zumindest meiner Ansicht nach. Zwischenzeitlich war auch ein Makler im Geschäft, der im letzten Jahr die Wohnung aber auch nicht verkauft hat. Jetzt nach der Steuererklärung für das letzte Jahr hat das Finanzamt aber den Verlust nicht akzeptiert, sondern damit den Erlös bis 30.06. geltend gemacht, damit machte die Wohnung sogar Gewinn von 22 Euro, die natürlich versteuert werden sollen. Ich will nun Einspruch einlegen, brauche aber Tips unter welchem Grund. Es kann doch nicht sein, dass der Verlust nicht steuerlich abzusetzen wär.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?