Finanzamt erkennt Reisekosten nicht an - wie lang kann ich Einspruch einlegen?

2 Antworten

Ein BLick auf die Rechtsbehelfsbelehrung sagt es Dir.

1 Monat nach Zustellung muss der Einspruch beim Finanzamt sein.

Der Bescheid gilt 3 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. § 122 Abs. 2 AO.

Dann läuft die Frist.fällt das Ende der Frist auf einen Samstag, Sonntag, oder gesetzlichen Feiertag, läuft sie am darauffolgenden Werktag ab.

Dies gilt bei Steuerbescheiden, die nicht vorläufig, oder unter dem Vorbehalt der Nachprüfung ergangen sind.

Auwei. Dies gilt auch bei Steuerbescheiden, die vorläufig ergangen sind. Solche unter dem Vorbehalt der Nachprüfung können jederzeit geändert werden - eines Einspruchs bedarf es also nicht.

1
@vulkanismus

Wenn der Bescheid nach § 165 AO vorläufig ist, gelten andere Möglichkeiten der Änderung, als ohne Vorläufigkeitsvermerk und natürlich ist eine Vorbehaltsfestsetzung jederzeit änderbar.

Deshalb hatte ich ja auch den Einspruch mit Fristen(-Berechnung) ausdrücklich erläutert und das andere ausdrücklich abgesetzt.

Aber trotzdem, sehr schön, mal kein nacktes "Auweia" sondern auch eine klare Erläuterung was beanstandet wird.

1

Ein Einspruch ohne geforderte Nachweise bringt nicht viel. Was war der Grund der Ablehnung.

Was möchtest Du wissen?