Finanz/Aktien/Börsen/Trading Literatur nicht all zu komplex (für Jugendliche)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir nur die Bücher von André Kostolany empfehlen. Diese Bücher zu lesen ist einfach herrlich, am Besten noch mit einer schönen Tasse Kaffee abends am Kamin! Ich bin durch seine Bücher schon mit 16 Jahren an das Thema Börse und Geldanlage herangeführt worden. Wer ein klassisches Fachbuch erwartet wird allerdings enttäuscht. Kostolany erzählt eher Geschichten aus seinem Leben. Diese sind aber toll geschrieben, interessant und lehrreich! Nicht umsonst gilt er als Großmeister der Börse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal in eine Buchhandlung und schmöker in "Der entspannte Weg zum Reichtum" von Susan Levermann, einer ehemaligen Fondsmanagerin bei DWS. Auf Seite 154 (im Hardcover) findest du zusammengefasst ihre Strategie, auf die sie in ihrem Buch sehr anschaulich hinarbeitet. Alles recht konkret und gut verständlich. Der Titel ist etwas irreführend, denn ohne Arbeit geht es natürlich nicht. Aber sie gibt Anlegern Richtlinien an die Hand, mit Hilfe derer man eine Aktien(vor)auswahl treffen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier noch eine anspruchsvolle Literaturliste für das fortgeschrottene Stadium: http://sparta.de/spv2/vademekum/literatur/ . Die Liste ist von einer exklusiven Beteiligungsgesellschaft zusammengestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry: Hast Du da nicht sehr viel auf einmal auf dem Wunschzettel stehen? Ich behaupte, so was gibt es garnicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YvFlo 11.06.2013, 21:45

Das war nicht alles auf ein Buch zutreffend gemeint sondern bestenfalls in 3 verschiedene :)

0

Was möchtest Du wissen?