Ffalsche Personen angabe?

4 Antworten

Die Frage ist, kann es sein oder gibt es denn aktuell diese offene Forderung überhaupt❓

In vielen offiziellen Schreiben steht als Anrede Herr/Frau, das ist nicht weiter ungewöhnlich.

Ja gibt es

0
@jenny070387

🤷‍♀️ ja, dann zahlen und gut, würde ich bei diesem o.g. Sachverhalt sagen ‼️

0
1. Wurde sie mit Herr angeschrieben obwohl sie eine Frau ist und 2. steht daneben gesetzlich vertreten durch_______ steht nichts dort. Ist dieses somit überhaupt rechtskräftig?

Das ist vollkommen irrelevant. Es wird eindeutig und völlig unstreitig deine Tochter angesprochen.

Spannender wäre die Frage, ob der Brief an deine minderjährige Tochter adressiert werden durfte, oder ob er an dich hätte adressiert werden müssen, um den Zugang beim gegensätzlich Vertreter nachzuweisen (sprich ob § 131 BGB hier einschlägig wäre). Ich gehe allerdings davon aus, dass diese Argumentation nicht durchdringen wird, und die Vorgehensweise in den umfangreichen Sozialgesetzen abgedeckt ist.

Fazit: Wenn die Forderung berechtigt ist, dann zahlt sie.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Das weiß ich nicht. Aber dafür ob ein Zahlungsrückstand vorhanden ist ist ja auch gar keine eigene Zahlungsaufforderung notwendig.

Kernpunkt : Wer möchte wofür von Deiner ( minderjährigen ) Tochter Geld haben ?

Das jobcenter

0
@jenny070387

Überflute uns bitte nicht mit Fakten, denn die könnten dazu beitragen, dass wir Dir eine zielführende Antwort geben.

0

Was möchtest Du wissen?